B E R G H E I M A T

Samstag, 19. September 2020

‘ Westsidestory ‘ + ‘ Direkte Nordwand ‘

 

 
Servus,
 
heute hielten wir den Zustieg kurz ( dafür wurde die Anfahrt länger 😕 ) und wir konnten somit 2 Routen an 2 Bergen klettern 😀 ! Ziel waren die nordseitigen Routen östlich oberhalb des Hahntennjochs. Dank frühem Start kamen wir staufrei zum Ausgangspunkt.
 
 

Freitag, 18. September 2020

Von Neuhaus über die Anklspitz zur Freudenreich Kapelle

 

 
Servus,
 
in der Früh ein Blick aus dem Fenster – alles dick bewölkt. Also ging’s dorthin wo die Sonne scheint : in die Berg. Ziel war die anregende Gratwanderung direkt von Neuhaus hinauf zur Freudenreich. Recht unbekannt, nicht ausgeschildert oder markiert ... hier konnten wir also einen ruhigen Bergtag verbringen.
 

Mittwoch, 16. September 2020

Von Dahoam zum Schwäbischen Meer 13. – 16.9.20


Servus,
 
wir nutzten das zur Zeit wundervolle Herbstwetter zu einer schönen Radltour. Unser Ziel war der Bodensee. Mit unseren ‘ Bio Radln ‘ und leichtem Gepäck machten wir uns auf den Weg.

Samstag, 12. September 2020

Was Neues an den Ruchenköpf

 

Servus,
 
heute nutzten wir das etwas unsichere Wetter um mal wieder die Bohrmaschine raus zu holen. Ziel war die rechte, untere Südwand der Ruchenköpf. Zeitig um nicht im Stau zu stehen fuhren wir hinaus zum Spitzingsee. Etwas unterhalb der Paßhöhe parkten wir und weiter ging’s mit den Radln. 
 

Mittwoch, 9. September 2020

Über den Mineckergrat auf’s Zwölferköpfl

Servus,
 
nachdem der Sommer nochmal vorbei geschaut hat ging’s heute nach dem Job in die Berg. Ziel war der meist weglose Anstieg via Mineckergrat auf das unscheinbare Zwölferköpfl im Estergebirge. Vor ein paar Jahren hatte ich schon einmal das Vergnügen und hatte die Tour in guter Erinnerung. Start am kostenfreien Parkplatz über Eschenlohe ( Start der Radltour zur Kiste ).
Obwohl es unter der Woche ist war dieser Bumsvoll !?
 
Eine Tour mit stets tollen Ausblicken

Sonntag, 6. September 2020

Aus dem Hopfenland zur Donau

Servus,
 
nach dem nächtlichen Temperatursturz und dem Regen wollten wir heute trotzdem eine kleine Radltour unternehmen. So verschlug es uns mehr in nördliche Richtung – dort sollte/war das Wetter a bisserl besser. Also fuhren wir hinaus in die Hallertau und starteten unsere Tour in Wolnzach.
 

Samstag, 5. September 2020

Teufelstättkopf - dort kann man auch Klettern

Servus,
nachdem ich mir vor 3 Wochen, an einem Schlechtwettertag, mal das neue Klettergebiet droben am Teufelstätt angeschaut hatte – ging’s heut genau dorthin. Das Angenehme dabei : staufreie Hin – und Heimfahrt / außerdem werden wir wohl dort droben alleine am Fels sein. Gestartet sind wir mit den Radl im Ortskern von Unterammergau.
Geschenkt gab's heit nichts