B E R G H E I M A T

Samstag, 27. August 2016

‘ Weg zur Sonne ‘ Hirschbichlkopf

 
Servus,
 
heute machte ich nochmal den ‘ WEG ZUR SONNE ‘ ... nachdem ich letztes Jahr nicht dazu kam die Tour zu klettern wurde es mal wieder Zeit. 
 
Der Name ist Programm
Bei dieser Gelegenheit wechselte ich das Wandbuch und den abgesoffenen alten Behälter aus. Jetzt müsste es passen.
 

Mittwoch, 24. August 2016

K.G. Bad Heilbrunn

 
Servus,
 
heute ging’s nach Erledigung der Arbeit noch a bisserl hinaus nach Bad Heilbrunn in den Sandstein Klettergarten unterhalb des Enzenauer Kopf.
 

Sonntag, 21. August 2016

Besser als Nichts / Simetsberg

Servus,
 
mal wieder ein eher ungriabiger Sonntag, nach dem gestrigen Sommertag an dem ich leider keine Zeit für eine Tour hatte = eine echte Gemeinheit. Trotzdem raffte ich mich auf noch eine kleine Runde in die Berg zu drehen. 
 
Koa Sonn - koane Leit

Freitag, 19. August 2016

KG ‘ Marxersteig ‘ unterm Kofel

Servus,

heute war ich mit 2 Kletternovizen nach der Arbeit noch beim kraxeln. Sie wollten nach 2-3 Besuchen in der Kletterhalle endlich mal an richtigen Fels. So suchte ich für dieses Vorhaben den Klettergarten ‘ Marxersteig ‘ heraus, dieser liegt westlich vom Gipfel des Kofel. 
 
SO STEIL wie auf dem Buidl war's net !!

Montag, 15. August 2016

Auf + um den Hennenkopf


Servus,
 
heute drehten wir über dem Längental eine schöne Runde. Das Wetter war recht wechselhaft angesagt so dachten wir ... des werd aba scho geh. Die Sonne verwöhnte uns trotzdem ab und zu, dazu gab es teilweise in Wolken eingehüllte Gipfel und auch Gewittergrollen gehörten heute zum Programm.
 
Unser heutiger Gipfel in Schleiern

Sonntag, 14. August 2016

Griabige Tour zum Kochelsee

Servus,
 
da meine bessere Hälfte heute Geschäfte in Kochel zu verrichten hatte nutzte ich die Gelegenheit und fuhr dorthin mit meinem Radl.
 

Radltour  ZU die Berg
 
Das Wetter war optimal zum radeln, in der Früh waren die Temperaturen geradezu ideal.

Samstag, 13. August 2016

Plankenstein ‘ Südwand Reib’n ‘

Servus,
nach dem ( nicht nur ) gestrigen Regen war uns klar – es könnte noch a bisserl feucht sein in die Berg. Deshalb suchten wir uns eine südseitige Kletterei in niedriger Höhe heraus :
Die noch erst 2015 eingerichtete Klettertour am Plankenstein ‘ Südwand Reib’n ‘ mit 15 Seillängen Stelle VII – öfter VI/VI + aber meist deutlich leichter
 
Klettern in den Bayrischen Vorbergen