B E R G H E I M A T

Sonntag, 16. Februar 2020

Runde über Koglweiher – Kirchsee

Servus,
 

heute machten wir ein kleine Wanderung nordöstlich von Bad Tölz. Ziel war eine Runde zwischen dem Koglweiher und dem wunderbar gelegenen Kirchsee.




Samstag, 15. Februar 2020

Abendstein – Rotwand * – Schneidjoch

Servus,
nutzten den heutigen schönen Vorfrühlingstag und die zur Zeit recht sicheren Lawinenbedingungen für eine unbekannte Unternehmung. Nach dem Kartenstudium stand die Tour fest :
ABENDSTEIN  -  ROTWAND   ( * Wikipedia : Ein östlich des Hauptgipfels gelegener Nebengipfel (1800 m) wird in älteren Karten als Rotwand bezeichnet )  - SCHNEIDJOCH

Wer war hier schon einmal ?
Uns war klar das wird eine total einsame Skitour mit 100%iger Spurgarantie ab der Ludernalm.

Sonntag, 9. Februar 2020

Rund um die Osterseen

Servus,
 
heute bei den frühlingshaften Temperaturen zogen wir statt dem tauendem Schnee in den Bergen zuzuschauen es vor lieber eine Wanderung im aperen Alpenvorland zu unternehmen. So machten wir eine schöne Wanderung um die Osterseen.
 

Samstag, 8. Februar 2020

Wankspitze übern Klettersteig

Servus,
nach einem Anruf droben beim Lehnberghaus und der Aussage das der Rodelweg super fahrbar bis ins Tal sein soll stand unser heutiges Ziel fest :
Die Wankspitze in den südlichen Miemingern  / Skiaufstieg und über den Klettersteig ( C ) zum Gipfel / Abfahrt durch die Wankreise


Samstag, 1. Februar 2020

Geburtstagstour – mit Abstecher zum Sonnberg

Servus,
ich war heute zu einer Geburtstagsfeier droben in der Buchsteinhütte eingeladen. So traf sich die 10-köpfige Truppe am Parkplatz ‘ Winterstube ‘ bei schönstem Sonnenschein. Hier trennte sich schon gleich einmal die Gesellschaft :  Sieben Leute stiegen zu Fuß, teils mit Rodel ausgestattet über den Fußweg hinauf zur Hütte / wir anderen 3 nutzten den schönen Tag für einen kleinen Umweg um den Roß – und Buchstein mit Besteigung des Sonnberg.


Freitag, 31. Januar 2020

Auf’s Fellhorn : Pulverschnee ade !

 
 
Servus,
 
heute mal wieder ein freier Freitag – also nichts wie raus. Große Erwartungen hatte ich weder an das Wetter noch an die Beschaffenheit des Schnees. Trotz des Neuschnees der letzten Tage hatte wohl die seit gestern Nachmittag kräftige Erwärmung ( zweistellige Plusgrade ) und der nächtliche Regen  den Schnee in Batz verwandelt. Da auch noch die Lawinenlage etwas angespannt war ging ich auf Nummer sicher und besuchte das Fellhorn. Da ich diesen Buckel sonst vom Seegatterl und über die Nattersbergalm angegangen bin machte ich heute den Aufstieg von Blindau über die Hindenburghütte.
 
Ich war wohl heute der Einzige hier droben

Mittwoch, 29. Januar 2020

Die Gunst der Stunde – Fahrenbergkopf

Servus 


In diesem Winter mal gute Bedingungen, besonders in den Bay. Vorbergen anzutreffen ist gar nicht so leicht. So nutzte ich heute nach der Arbeit den neu gefallenen Schnee bevor dieser wohl ab morgen wieder schwindet. Seit gestern Abend gab’s, besonders im Westen, mal wieder etwas Nachschub des raren Weiß. Da dieser bei stürmischen Winden ( wie soll es auch anders sein ! ) fiel brauchte ich eine etwas windberuhigte Tour ... und fand sie überm Kesselberg.

 
Schöne Feierabendtour