B E R G H E I M A T

Donnerstag, 21. März 2019

Pulver + Firn an der Wibmer Scharte

Servus,
ich kann’s nicht lassen. Also heute noch einmal rein ins Gebirg – wer weiß wie lange es noch so perfekt bleibt. Ziel war die markante Scharte westlich der Freiungen im Karwendel.
 
Mein Ziel - statt einem Gipfelkreuz gab's heut ein Kondenskreuz

Mittwoch, 20. März 2019

Ein TRAUM zum Frühlingsanfang : Lösertalkopf + Scheinbergspitze

 
Servus,
 
heute gab’s für mich ein richtiges Schmankerl. 
 
 
Besser geht’s nimmer ! 
 
 
Ziel waren 2 Bergerl in den Ammergauern.
 

Dienstag, 19. März 2019

Zum tiefverschneiten Kotalmjoch

 
Servus,
 
bevor es morgen pünktlich zum Frühlingsanfang deutlich mit den Temperaturen hoch gehen soll nutzte ich den heutigen, kalten Tag um noch einmal den Pulverschnee zu genießen.  
 
EIN TRAUM

Montag, 18. März 2019

Von U-Gau nach O-Gau über den Teufelstättkopf und den Zahn

 
Servus,
 
es hat in der letzten Nacht mal wieder etwas Neuschnee gemacht in die Berg und hab FREI – das passt ja wieder super. Da das Wetter noch nicht so toll vorhergesagt war ...
 
 
...  entschied ich mich für eine Runde in mir bekannten Gefilden. Da meine geplante Abfahrt nicht am Startpunkt endet deponierte ich mein Radl in O-Gau bei der Talstation der Kolbenlifte ( Betrieb eingestellt ). Nun fuhr ich hinüber nach U-Gau zum Parkplatz bei der Schleifmühle.
 

Sonntag, 17. März 2019

Radlrunde von Unterschleißheim nach Markt Indersdorf

 
Servus,
 
da für heute frühlingshafte Temperaturen angesagt waren entschieden wir, statt im Schnee was zu unternehmen, lieber für eine Radltour. So trafen wir uns am Unterschleißheimer See und starteten gemütlich unsere Runde.
 

Samstag, 16. März 2019

Grenzgang zw. Bayern und Tirol / Reitstein – Schildenstein

Servus,

heute ging sich wegen der noch recht üppigen Schneelage nochmal was in der näheren Umgebung aus. Ziel war eine vor genau 10 Jahren schon einmal gemachte Runde – hatte sie in guter Erinnerung ...

Einsamer geht's kaum
... und wusste sie geht auch bei der heutigen LWS von 3. 



Mittwoch, 13. März 2019

Rauheck + Hirschberg

Servus,

es hat mal wieder Neuschnee gemacht : Also trieb es mich heute nach der Arbeit nochmal raus in die Berge. Da die Lifte hinten in Scharling/Point nur noch an den Wochenenden in Betrieb sind , ging’s heut auf den altbekannten Hirschberg.

 
So stellt man sich einen schönen Feierabend vor


Samstag, 9. März 2019

Zwischen Steilner Joch und Brünnsteinschanze

Servus,
nach Besuchen in der schneefreien Zeit reifte in uns der Wunsch dort droben, zwischen dem Steilner Joch und der Brünnsteinschanze, mal eine Skitour zu machen. Zahlreiche freie Hänge würden wohl eine schöne Reibn ermöglichen. Nach dem Kartenstudium und unter Berücksichtigung der doch recht zahlreichen Schutzzonen ( bei Schneelage ) hatten wir uns eine schöne, naturverträgliche Rundtour zusammen gestellt.


Freitag, 8. März 2019

Bei Sauwetter auf's Hintere Hörnle

Servus,
 
obwohl hinten im Süden eine dunkle Wolkenwand stand machte ich mich heute nochmal nach der Arbeit auf in die Berg. Was muss – das muss ! Langsam begann es zu regnen aber zum Glück verwandelte sich dieser bis zu meinem Ausgangspunkt in Bad Kohlgrub langsam in Schneeregen. Nach spendieren von 3 Euronen ging’s vom Auto weg mit Ski los.
 
Der Winter is noch net vorbei

Sonntag, 3. März 2019

Österr. Schinder + Pfaffenkopf

Servus,
nach den letzten 2 Tagen mit Schlechtwetter und eventl. etwas Neuschnee in den Bergen war für heute wieder Sonne angesagt. Dies wollten wir natürlich nutzen um einen schönen Bergtag zu verbringen. Der Beginn der Faschingsferien ermunterte uns die Anfahrt kurz zu halten um nicht im Stau zu stehen. Dazu wollten wir dem vermutlichen starken Andrang auf die meisten Tourenziele etwas entgehen und wählten so etwas recht Abgelegenes.
 
Mal wieder richtig derwischt

Donnerstag, 28. Februar 2019

Starnberger See Umrundung

Servus,
heute nutzte ich den letzten Tag der Schönwetterperiode zu einer ‘ NachDerArbeitRadlTour ‘. Nach dem gestrigen Skiausflug hinauf zum Brauneck, stand mir heute eher der Sinn nach einer schneefreien Aktivität. Da es ja bei meinem Start nicht mehr allzu früh war entschloss ich mich nicht von Dahoam zu starten sondern in Percha. So konnte ich die Nachmittagssonne voll auskosten.


Mittwoch, 27. Februar 2019

Aufi zum Brauneck

 
Servus,
 
heute nochmal hinauf zum Brauneck. Da mal ja ab und zu mal arbeiten muss, ging sich heut nur eine ‘ NachDerArbeitSkiTour ‘ aus. Bei den hohen Temperaturen war mir eine sichere, teils pistennahe Tour zu der fortgeschrittenen Stunde doch ganz lieb, besonders nach dem tragischen Lawinenunglück am Samstag hinten in den Ammergauern.
 

Sonntag, 24. Februar 2019

Pitzenegg + Pfuitjöchle

 
Servus,
 
heute ging’s nochmal in die Ammergauer Berg zu einer feinen Firntour. Ziel war bei dem ungetrübten Sonnenschein eigentlich nur das Pitzenegg um zum Mittagsläuten wieder im Tal zu sein – es kam aber anders.
 
Noch schien die Sonne

Samstag, 23. Februar 2019

Ausflug nach Landshut mit kleiner Rundwanderung


Servus,
 
heute brachen wir kurzentschlossen auf ins schneefreie Niederbayern.
 
Erst durch die Stadt ...

... dann a bisserl auf's Land
 

Freitag, 22. Februar 2019

Dem Wetter getrotzt : Stolzenberg – Rotkopf – Roßkopf

Servus,
nach den letzten Touren bei gutem, sonnigem Wetter gab es heute mal wieder a richtige ‘Sauwettertour’. In der Früh regnete es munter vor sich hin, so entschied ich mich für eine kurze Zufahrt mit einem höher gelegenem Ausgangspunkt : dem Spitzingsee. Auf einen längeren Aufenthalt am Berg war mir das Wetter zu übel, so machte ich die kleine Runde über den Stolzenberg.
 
Kaum zu glauben, keinen getroffen weder beim Aufstieg, auf den Gipfeln, noch bei der Abfahrt

Montag, 18. Februar 2019

Roter Stein

 
Servus,
 
heute durfte ich nochmals das zur Zeit tolle Wetter ausnutzen, ich hatte FREI. Meine Wahl fiel auf die schattige, schnell zur Sache kommende Tour empor zum Roten Stein in den Lechtalern.
 
Mal wieder ein gelungener Tag
In Gegensatz zum Wochenende waren die Straßen heute schön frei und so war ich schnell in Bichlbach. Von hier war es nicht mehr weit zum Abzweig hinauf nach Bichlbächle. Auf kleiner, enger Bergstraße gab es kurz vor dem Ort am Straßenrand eine Parkmöglichkeit.

Sonntag, 17. Februar 2019

1. Radlrunde 2019 / zw. Ascholding und Tölz

 
Servus,
 
heute kamen seit langer Zeit mal wieder unsere Radl zum Einsatz. Als Startpunkt wählten wir Ascholding heraus, schnell und staufrei zu erreichen ( auch die am Sonntag gefürchtete Heimfahrt !! ). Da wir uns in der Früh gut Zeit gelassen hatten waren die Temperaturen zum Start schon recht angenehm. Die Mützen und die Handschuhe blieben heute im Rucksack.
 
Zur Abwechslung mal a Radltour

Samstag, 16. Februar 2019

Sonnen – und Schattenhänge in den Ammergauern

Servus,
scho wieder solch ein wunderschöner Tag – da werds wohl überall sauber zugeh. Also entschieden wir uns für eine unbekannte Tour in den Ammergauern. Und wir sollten fast Recht behalten – außer einer frischen 2er Spur welche uns heute beim ersten Aufstieg das spuren ersparte hatten wir Alles für uns alleine.
 
Auch heute wurde es ein Edeltag

Freitag, 15. Februar 2019

Unnütz Nord

 
Servus,
 
heute nahm ich a diesem tollen FREItag – FREI. Wollte das Wahnsinnswetter, den Schnee und die vielleicht noch nicht gnadenlos zerfahrenen Hänge auskosten. Zwei Mitstreiter waren gleich gefunden und nachdem als Wunschziel der Unnütz genannt wurde machten wir uns auf den Weg nach Steinberg am Rofan.
 
So soll's sein

Dienstag, 12. Februar 2019

Pulvertraum am Gr. Aufacker

Servus,

heute musste ich mich entscheiden ob ich heute das eher schlechtere Wetter mit dem wohl besserem Schnee oder aber morgen das bessere Wetter mit dem eventl. schlechterem Schnee und dazu zerfahrene Hänge wähle. 
 
So schlecht war dann das Wetter doch nicht
Ich entschied mich für meine 
‘ NachDerArbeitSkiTour ‘ in dieser Woche dann doch lieber für die erste Option.

So hab ich mir das vorgestellt


Sonntag, 10. Februar 2019

Kleine Runde über den Keilkopf

 
Servus,
 
heute ging’s mal wieder rauf zum Keilkopf – ein nettes kleines Bergerl mit recht kurzer Zufahrt. Zwar ist die Aussicht teils recht bescheiden aber um sich a bisserl zu bewegen eine gute Wahl. 
 
Ich bevorzugte statt des Bobs lieber meine Kurzski
Sie wählte als Abfahrtshilfe ihren Zipflbob, ich hingegen setzte lieber für den Aufstieg und die Abfahrt auf meine Kurzski. 

Samstag, 9. Februar 2019

Heimgarten + Rauteckkopf von Schlehdorf

Servus,
 
heute machten wir die schon länger geplante Tour hinauf zum Heimgarten von Schlehdorf aus. Ich kannte zwar das Gebiet schon von einigen sommerlichen Touren aber im Winter mit Ski hatte ich bisher noch nicht die Ehre. Auch wollten wir die gute Schneelage dieses Winters ausnutzen, da der Ausgangspunkt doch recht niedrig ist macht die Tour besonders im unteren Teil bei schneearmen Bedingungen wenig Sinn.
 
FEIN - warum in die Ferne schweifen ...
Heute machten wir uns in dieser Hinsicht keine Sorgen, zwar gab es heute im Tal angenehme Plusgrade aber bei diesen Schneemengen !!

Donnerstag, 7. Februar 2019

Auf den Breitenstein

 
 
Servus,
 
Bevor es nun zum Wochenende deutlich wärmer werden soll, nutzte ich den heutigen Tag nochmal zu einer ‘ NachDerArbeitSkiTour ‘. Schon bei der Hinfahrt stieg das Thermometer in den unteren Plus Bereich. So konnte ich heute leicht bekleidet vom fast leeren Parkplatz überm Winklstüberl starten. Auch mal wieder ganz angenehm ... ein Hauch von Frühling !
 

Montag, 4. Februar 2019

Zweimal über den Wank

Servus,
 
heute begannen wir die Woche mit einer schönen Montagstour. Nachdem am Sonntag der Winter nochmal ein dickes Paket Schnee brachte legten wir uns mal wieder eine Alternativtour zurecht.
Als aber heute in der Früh der LLB nochmals von einem 3er auf einen 4er verschärft wurde gab’s statt der Alternativtour eine noch sicherere Ausweichtour. Zum Glück haben wir ja genügend Auswahl.
 
Unser heutiges Ziel - der Wank

Samstag, 2. Februar 2019

Es ging doch etwas : Setz – und Wallberg

 
Servus,
 
in der Früh – ich konnte es kaum glauben : es schüttete wie aus Kübeln ! Also erst einmal kurzer Rundumanruf, 2 sprangen ab und mit den anderen auf eventl. späteren Start geeinigt. Nachdem das Regenradar ab ca. 10 Uhr den Abzug des Regengebiets nach Norden vorhersagte starteten wir also um 9 Uhr in Richtung Berge. Das eigentlich geplante Ziel musste heute mal wieder einer Alternativtour Platz machen.
 
Na also - hat sich doch noch gelohnt

Donnerstag, 31. Januar 2019

Das musste heute sein : Herzogstand

Servus,
schon in der Früh war es klar : heut wird ein toller Tag. 

So war für mich klar das ich nach dem Tagwerk noch eine ‘ NachDerArbeitSkiTour ‘ machen werde. Wegen der relativ kurzen Anfahrt entschied ich mich für den Herzogstand.


Sonntag, 27. Januar 2019

Simetsberg mit Varianten

Servus,
 
nachdem unserer eigentliches Ziel der gestiegenen Lawinenwarnstufe zum Opfer fiel entschieden wir uns für den doch sichereren Simetsberg. Am Parkplatz war schon einiges los aber da wir eh einige Varianten geplant hatten werden wir wohl noch unsere unverspurten Hänge bekommen ...
 
... jawohl !

Dienstag, 22. Januar 2019

Schön war’s am Schönberg

 
Servus,
 
unvorhergesehen und dazu zeitlich recht knapp ... aber bei diesem tollen Bergwetter sollte sich heute noch eine ‘ NachDerArbeitSkiTour ‘ ausgehen. 
 
Ein Traum
Zügig hinaus nach Fleck und rauf auf die Brettl. Schnee hat’s zur Zeit ja wahrlich genügend, so sollte auch der in manchen Wintern recht ruppige Karrenweg im Mittelteil der Tour recht gut gehen.
 

Sonntag, 20. Januar 2019

Von Bad Kohlgrub über’s Hintere Hörnle nach Grafenaschau

Servus,
 

eigentlich war heute von mir ein bergfreier Tag angedacht gewesen. Um so überraschter war ich als ich gestern Abend die Ansage meiner besseren Hälfte vernahm : Morgen will ich Langlaufen und du machst halt inzwischen a Skitour. Als braver Mann wollte ich ihr diesen Wunsch natürlich erfüllen. 
Man mag's net glauben - am überlaufenen Hörnle
Ich der Früh kurz das Wetter gecheckt und die Entscheidung stand fest, wir fahren hinaus nach Bad Kohlgrub. Dort gibt es für jeden was und die spätere Heimfahrt wird wohl auch staufrei sein !

Samstag, 19. Januar 2019

Ammergauer Hochplatte via Weitalpspitze

Servus,

heute ging’s in großer Blasn auf Tour. Das erste Wochende mit richtig vui Schnee und bei einer nicht mehr so angespannten Lawinenlage ... da wird die wohl Hölle los sein. 
Also musste ein Ziel her das nicht so sehr überlaufen ist : die Wahl fiel auf die Weitalpspitze ‘ mit Zugabe ‘. 

Was willst mehr ?
Schon bei der Fahrt in die Berg hätte man meinen können – da gibt’s heit was umsonst !? Das Autobahnende umfuhren wir über Murnau (ersparte uns eine Stunde im Stau stehen) und rein ins Graswangtal. Ab Linderhof auf schneebedeckter Fahrbahn / Straße frei bis zum Ammerwald Hotel. Am begrenzten Parkplatz unterhalb der Serpentinen parkten wir / normaler Start zur Kreuzspitze.


Samstag, 12. Januar 2019

3 mal Rechelkopf

Servus,
heute musste mal wieder eine Verlegenheitstour her. Das Wetter, die extreme Schneelage, die eher angespannte Lawinenlage und die in den Bergen teils chaotischen Verkehrsbedingungen ließen die Tourenauswahl recht klein werden. Wir entschieden uns für eine eigentlich eher als unlohnend verschriene Tour. 
 
Klein aber Fein / ... die Tour !
Aber die lange Hatscherei, die unspektakuläre Abfahrt, das wahrscheinliche komplette Spuren des Aufstiegs nahmen wir in Kauf um einen einsamen Tourentag zu erleben.

Donnerstag, 10. Januar 2019

Tour von Dahoam – LL zum Warnberg

Servus,
 

nachdem ich heute nicht arbeiten durfte / zuvui Schnee !! hatte ich das Problem : was mach ich. Die chaotischen Straßenverhältnisse laden nicht gerade zur einer Fahrt in die Berge ein. Bei der derzeitigen Lawinenlage und der ständig wachsenden Gefahr von Windbruch endschied ich mich somit lieber für eine CO2 neutrale und auch gefahrlose Alternative : Eine LLTour von der Haustür weg hinaus zum WARNBERG, dem höchsten Punkt Münchens.

Am Ziel / SCHNEE ZUM ERSAUFEN
 

                                       RETTUNGSRING HILFT AUCH BEI SCHNEE 

Sonntag, 6. Januar 2019

Überschreitung ... von Bichl über den Zwiesel

Servus,

jetzt hat’s aber mal RICHTIG geschneit. Wegen der sehr angespannten Lawinenlage ( LWS 4 ) und um dem drohenden Rückreiseverkehr bei der Heimfahrt aus dem Weg zu gehen gab es heute eine ‘ Waldskitour ‘ in der vordersten Reihe der Bayrischen Vorberge. Ziel war die Überschreitung des Höhenzugs von Bichl über den Zwiesel bis zum Blomberg. 
 
Vui Schnee - Vui Wald aber lawinensicher !
Zwar keine berauschende Tour aber bei der momentanen Gefahrenlage in Bezug auf Lawinen eine recht sichere Unternehmung. Dafür war Einsamkeit ( bis zum Zwiesel ) und kräftiges Spuren garantiert.



Dienstag, 1. Januar 2019

REHA Tour zum Schönalmjoch

Servus,
nachdem ich zu Weihnachten ein sauberes Packerl Viren geschenkt bekommen habe, legten diese mich kurz vor dem Jahreswechsel flach. Wie die meisten, besonders die Männer wissen, ist mit dieser Art von Erkältung nicht zu spaßen. Nachdem ich 3 schlimme Tage durchleiden musste ( mit NahTodErfahrungen !! ) wollte ich heute mal alleine antesten wie’s/ ob’s wieder geht. 
SCHÖN war's am SCHÖNalmjoch
Es sollte was leichtes mit moderatem Anstieg werden, dazu noch recht lawinensicher da die LLWS z.Zt. auf 3 steht. Ich dachte mir nach Neuschnee der letzten Tage dürfte doch eigentlich das Schönalmjoch gut zu machen sein.