B E R G H E I M A T

Sonntag, 22. November 2020

Auf einsamer Runde zw. Siegertshofen & Moosham

 

Servus,
 
da die Chefin heute keine Lust auf eine Bergtour im Schnee hatte blieben wir draußen im Alpenvorland. Ziel war eine schöne Wanderung östlich von Ascholding. So blieb die Anfahrt überschaubar, dazu waren wir so gut wie alleine am Weg. Eigentlich ein Wunder bei dieser schönen Landschaft aber uns sollte es ganz Recht sein. Da es heute nur 12 Km zu bewältigen gab blieb genügend Zeit für sonnige Rasten.
 

Samstag, 21. November 2020

Wendelstein Westgrat bei Neuschnee

 

 
Servus,
 
nachdem es etwas Neuschnee in den Bergen gab und die Temperatur dazu passend gegen Null tendierten war die Auswahl eher bescheiden. Für a Skitour – zu wenig Weiß / zum Sportklettern – zu kalt / zum Wandern – keine Lust also lieber etwas Spezielles. So ging’s staufrei hinaus nach Geitau zum schon gut gefüllten Wanderparkplatz.
 
Am Westgrat - launiges Höhersteigen

Mittwoch, 18. November 2020

Aufi zur Glaswand

 

Servus,
 
heute gab es nochmals/letztmals ? zweistellige Plusgrade und Sonnenschein satt. Dies musste ich ausnutzten, so gab’s eine kleine Bergrunde nach der Erledigung der Arbeit. Südseitig sollte es sein und ein eher selten besuchter Gipfel – wollte dem Massenansturm der zur Zeit herrscht so gut es ging ausweichen. Fahrt hinein in die Jachenau ( wie vermutet waren die Wanderparkplätze alle Übervoll ) aber kurz nach dem Ortsbeginn der Jachenau fand ich noch ein Platzerl beim Kindergarten.
 

Sonntag, 15. November 2020

Runde übers Schatzloch – Stierkopf – Hint.Hörnle

 

Servus,
 
eigentlich war heute eine kleine Radltour angedacht aber nachdem es in der Früh noch recht frisch war entschieden wir uns lieber für eine kleine Bergrunde. Da wir nicht in den Heimfahrstau geraten wollten hielten wir die Anfahrt kurz, mit Optionen der Heimfahrt. So verschlug es uns nach Grafenaschau – dort im Ortskern parkten wir und begannen unsere Rundtour.
 

Samstag, 14. November 2020

Im Alpinen Klettergarten am Guffertstein

 

 
Servus,
 
heute an diesem Jubeltag brauchten wir um unserer Kletterleidenschaft zu frönen was schönes Südseitiges. Da wahrscheinlich in den meisten solchen Gebieten viel Betrieb sein wird entschieden wir uns für den Guffertstein. Zwar frontal der Sonne zugewandt aber der längere Zustieg würde wohl einen Massenansturm verhindern. Am Parkplatz zur Gufferthütte trafen wir uns und zu Dritt starteten wir mit den Radln. Einer fuhr noch hinter nach Steinberg und machte den kompletten Zustieg zu Fuß  ... dafür hatte er seinen Gleitschirm dabei und sparte sich somit dem Abstieg !
 

Freitag, 13. November 2020

Chillen am Rauteckkopf

 

Servus,
 
‘ Hoch die Hände Wochenende ‘ so begann ich dieses heute mit einer kleinen Bergtour nach Erledigung des Tagwerks. Ziel war eine stressfreie Radl/Wanderunternehmung am Alpenrand. So fiel meine Auswahl auf den unscheinbaren Rauteckkopf, dieser liegt genau nördlich unterhalb des altbekannten Gratübergangs vom Herzogstand zum Heimgarten. Hier verschlägt es fast nie jemand hoch – kein Gipfelkreuz und kein ausgeschilderter Weg verrät sein Dasein. Das letzte Mal gab ich diesem Buckel 2019 mit Ski die Ehre.
 

Dienstag, 10. November 2020

Nachmittagstour zur Bodenschneid mit kleinen Einlagen

 

 
Servus,
 
hab mich heute nach der Arbeit nochmal kurzentschlossen aufgemacht um das tolle Wetter in den Bergen zu genießen. Ziel war die Bodenschneid von SW um noch etwas von der Sonne zu haben ! Gestartet bin ich am kostenfreien Parkplatz kurz vor Enterrottach.
 
A feine, kleine Tour

Sonntag, 8. November 2020

Radlrunde zwischen Pähl und Peißenberg

 

Servus,
 
heute nutzten wir die angenehmen Temperaturen ( zw. 11 – 15 Uhr ) um nochmal eine kleine Runde zu drehen. Gestartet sind wir im Ortskern von Pähl.
 
Verdammt kurz sind die Tage zur Zeit

Samstag, 7. November 2020

Kraxln über der Isar : 3 Plattenrouten ‘ Im Verbrennten / Ost ‘

Servus,

heute ging’s noch einmal ins Karwendel. Ziel war der Klettertrichter im östlichen Teil / Fuß des Spitzhüttenkopf. Dort droben gibt es 4 Routen die einen Besuch wert sind, besonders wenn man alle Linien an der westlichen Plattentafel kennt. Dazu kam noch als Anlass ein Mail : Ein Topo mit einer neueren Linie wurde mir von einem netten Bergkollegen geschickt.
 

Aber vorneweg gesagt : Das Hauptaugenmerk liegt auf Plattenklettern mit teils sportlicher Absicherung ( z.B.: 2 Hakl auf 40 m bei VI ) !!
 
 

Freitag, 6. November 2020

Rauf in die Sonne : Ohlstädter Teilberg + Rauheck

Servus,
 
nach dieser ‘ grauen ‘ Woche ging’s heute nach der Arbeit nochmal dorthin wo die Sonne scheint. Ziel war eine unbekannte Erhebung südwestlich des Heimgarten. Freie Fahrt hinaus zur BAB Ausfahrt Eschenlohe, hier parkte ich unter der Autobahnbrücke. 
 

Sonntag, 1. November 2020

Kleine Runde über den Rechelkopf

Servus,

 
nach dem gestrigen Schönwettertag sollte es heute ab Mittag mal wieder greißlig werden. So machten wir eine kleine  Runde in der vordersten Reihe, des werd si scho no ausgeh :
‘ Durchs Steinbachtal und von Süden, zuletzt weglos auf den Mitterberg danach Übergang zum Rechelkopf und Abstieg über den Schürpfenkopf ‘
 
Wann werd's endlich wieder Sommer ?!