B E R G H E I M A T

Sonntag, 16. Februar 2020

Runde über Koglweiher – Kirchsee

Servus,
 

heute machten wir ein kleine Wanderung nordöstlich von Bad Tölz. Ziel war eine Runde zwischen dem Koglweiher und dem wunderbar gelegenen Kirchsee.




Samstag, 15. Februar 2020

Abendstein – Rotwand * – Schneidjoch

Servus,
nutzten den heutigen schönen Vorfrühlingstag und die zur Zeit recht sicheren Lawinenbedingungen für eine unbekannte Unternehmung. Nach dem Kartenstudium stand die Tour fest :
ABENDSTEIN  -  ROTWAND   ( * Wikipedia : Ein östlich des Hauptgipfels gelegener Nebengipfel (1800 m) wird in älteren Karten als Rotwand bezeichnet )  - SCHNEIDJOCH

Wer war hier schon einmal ?
Uns war klar das wird eine total einsame Skitour mit 100%iger Spurgarantie ab der Ludernalm.

Sonntag, 9. Februar 2020

Rund um die Osterseen

Servus,
 
heute bei den frühlingshaften Temperaturen zogen wir statt dem tauendem Schnee in den Bergen zuzuschauen es vor lieber eine Wanderung im aperen Alpenvorland zu unternehmen. So machten wir eine schöne Wanderung um die Osterseen.
 

Samstag, 8. Februar 2020

Wankspitze übern Klettersteig

Servus,
nach einem Anruf droben beim Lehnberghaus und der Aussage das der Rodelweg super fahrbar bis ins Tal sein soll stand unser heutiges Ziel fest :
Die Wankspitze in den südlichen Miemingern  / Skiaufstieg und über den Klettersteig ( C ) zum Gipfel / Abfahrt durch die Wankreise


Samstag, 1. Februar 2020

Geburtstagstour – mit Abstecher zum Sonnberg

Servus,
ich war heute zu einer Geburtstagsfeier droben in der Buchsteinhütte eingeladen. So traf sich die 10-köpfige Truppe am Parkplatz ‘ Winterstube ‘ bei schönstem Sonnenschein. Hier trennte sich schon gleich einmal die Gesellschaft :  Sieben Leute stiegen zu Fuß, teils mit Rodel ausgestattet über den Fußweg hinauf zur Hütte / wir anderen 3 nutzten den schönen Tag für einen kleinen Umweg um den Roß – und Buchstein mit Besteigung des Sonnberg.


Freitag, 31. Januar 2020

Auf’s Fellhorn : Pulverschnee ade !

 
 
Servus,
 
heute mal wieder ein freier Freitag – also nichts wie raus. Große Erwartungen hatte ich weder an das Wetter noch an die Beschaffenheit des Schnees. Trotz des Neuschnees der letzten Tage hatte wohl die seit gestern Nachmittag kräftige Erwärmung ( zweistellige Plusgrade ) und der nächtliche Regen  den Schnee in Batz verwandelt. Da auch noch die Lawinenlage etwas angespannt war ging ich auf Nummer sicher und besuchte das Fellhorn. Da ich diesen Buckel sonst vom Seegatterl und über die Nattersbergalm angegangen bin machte ich heute den Aufstieg von Blindau über die Hindenburghütte.
 
Ich war wohl heute der Einzige hier droben

Mittwoch, 29. Januar 2020

Die Gunst der Stunde – Fahrenbergkopf

Servus 


In diesem Winter mal gute Bedingungen, besonders in den Bay. Vorbergen anzutreffen ist gar nicht so leicht. So nutzte ich heute nach der Arbeit den neu gefallenen Schnee bevor dieser wohl ab morgen wieder schwindet. Seit gestern Abend gab’s, besonders im Westen, mal wieder etwas Nachschub des raren Weiß. Da dieser bei stürmischen Winden ( wie soll es auch anders sein ! ) fiel brauchte ich eine etwas windberuhigte Tour ... und fand sie überm Kesselberg.

 
Schöne Feierabendtour


Samstag, 25. Januar 2020

Auf den Tschachaun über Namlos

Servus,
 
nach dem gestrigen Sonnentag in den Bergen zeigte sich heute der Himmel eher von seiner ‘ grauen Seite ‘. Trotzdem wollten wir eine kleine Skitourenrunde unternehmen. Wir entschieden uns für die Umrundung + Besteigung des Tschachaun in den Lechtalern. Eine meist nordseitige Tour  plus mit Namlos ( dem Startpunkt ) einem schon etwas höher gelegener Startpunkt : das sollte passen.
 

Freitag, 24. Januar 2020

Auf den Unnütz durch’s NO Kar

Servus,
 
heute nahmen wir den FREItag mal wieder wörtlich und machten eine schöne Skitour am Rande des Rofan. Da wir im letzten Jahr dem Hochunnütz einen Besuch abgestattet hatten wollten wir heute mal auf den Vorderunnütz. So starteten wir am leeren Parkplatz bei der Ob. Bergalm an der Straße nach Steinberg. 
 
 

Mittwoch, 22. Januar 2020

Aufs Brauneck über den Kotigen Stein

Servus,

nachdem der Job im total vernebelten München erledig war zog es mich heute nochmal in die Sonne. Es ging auf den zu dem am schnellsten zu erreichenden Berg. Dort war ich mir sicher das Schnee vom Tal ab liegt : das Brauneck. Ich war zwar erst vor 2 Wochen droben aber auf anderer Route.  Dieses Mal startete ich am Draxlhang und hatte schon daheim noch eine kleine Zulage geplant.

 
Was will man mehr !?


Montag, 20. Januar 2020

Traumtour auf die Kuhlochspitze

 
Servus,
 
der tolle Neuschnee und das zwar eisige aber allerbeste Bergwetter musste heute nochmal ausgenutzt werden. Das Ziel stand schnell fest – rein ins Pulverparadies des Eppzirler Kessel. So starteten wir am Beginn des Gießenbachtal bei heute mal richtigen Wintertemperaturen ! 
 
Das war mal wieder heute richtig ' SPITZE '

Sonntag, 19. Januar 2020

Hirschberg über’s Rauheck

Servus,
 
nun hat es seit längerem mal wieder etwas Neuschnee gemacht in die Berg. So startete heute ein Quartett um dies sogleich zu nutzen. Da das Wetter alles andere als Gut werden sollte blieben wir in den Bayrischen Vorbergen. Ziel war der altbekannte Hirschberg über den Kamm ‘ Am Kogel ‘ und das Rauheck.
 

Freitag, 17. Januar 2020

Kogelseespitze + Vordere Dremelscharte

 
Servus,
 
da es pünktlich zum Wochenende wieder greislig werden soll nutze ich den heutigen Frei(en)tag kurzfristig zu einer Skitour. Ziel war das Tourengebiet über der Hanauer Hütte in den Lechtalern. Da ich allein unterwegs war suchte ich mir einen unkritischen Gipfel heraus.
 

Mittwoch, 15. Januar 2020

Nachmittagstour zum Schildenstein

 
Servus,
 
heute wollte ich das schöne Wetter nochmal ausnutzen. Da ich zur arbeitenden Bevölkerung gehöre blieb mir dazu nur der  (immer noch recht kurze ) Nachmittag. An die Tour und die Schneebeschaffenheit hatte ich keine große Erwartung – Hauptsache in die Berg ! Ich startete vom schattigen Parkplatz Klamm / kurz hinter Wildbad Kreuth ( 2.- Euro für 3 Std. ).
 
Wurde heute ein Lauf gegen den Sonnenuntergang

Sonntag, 12. Januar 2020

Steinplatte über s‘Schusta Gangl

Servus,

nachdem immer noch kein frischer Schnee in ausreichender Menge gefallen ist war die Frage – was wir heute anstellen. Ich wusste zwar durch einen Spezl, das es in den Lechtalern recht fein gehen soll - sogar mit hohem Pulveranteil ! Trotzdem entschieden wir uns für die Runde über die Steinplatte mit Begehung des südseitigen Klettersteig 
( C/D ). Und im Nachhinein war es eine gute Entscheidung, es wurde ein toller Tag.




Freitag, 10. Januar 2020

Brauneck über Garland und den Kogel


Servus,
 
nachdem nun die Feiertage und die daraus sich ergebenden Überstunden endlich vorbei sind, nutzte ich den heutigen Tag gleich zu einer ‘ NachDerArbeitSkiTour ‘. Diesen Hochwinter ist es gar nicht so einfach eine Tour mit kurzer Zufahrt, wegen der noch recht kurzen Tagen,  überhaupt zu finden ! 


Montag, 6. Januar 2020

Am Zahn + Talwanderung

 
Servus,
 
dank dem Klimawandel gab’s heute ( im Hochwinter ) eine kleine Verlegenheitstour ( im ersten Teil mit Pistenbenutzung ) hinauf zum Felskamm des Zahns. Diese machte ich alleine, meine bessere Hälfte verweilte inzwischen im sonnigen Oberammergau. Danach war noch eine kleine, gemeinsame Talwanderung geplant.
 
WUNDERBAR - ganz alleine am windstillen Gipfel

Sonntag, 5. Januar 2020

Hochalplkopf mit Zugabe und Rappenklammspitze

 
Servus,
 
heute ging’s mal wieder ins Karwendel. Da es mit dem Schnee immer noch nicht so gut aussieht dachten wir uns, hinten in Hinterriß – des werd scho passen. Zwar sollte es gestern und in der Nacht etwas geschneit haben aber der Neuschneezuwachs bewegte sich eher im ‘ unterem cm Bereich ‘ ! Trotzdem konnten wir vom Parkplatz weg mit Ski starten.
 

Mittwoch, 1. Januar 2020

Neujahrswanderung zur Spitzingscheibe und das Türkenköpfl

Servus,
heute am ersten Tag des Jahres 2020 machten wir eine kleine Wanderrunde. Da wir der alljährlichen Knallerei und dem Trubel entsagten starteten wir heute gut ausgeruht hinaus in die sonnigen Berge. Da dieses Jahr recht wenig Schnee liegt entschieden wir uns zu Fuß ohne Rutschgeräte aufzubrechen.