B E R G H E I M A T

Samstag, 31. Dezember 2016

Winterliche Begehung des SO Grat auf’s Tuxeck

Servus,

heute ging es mal wieder in den Wilden Kaiser. Da es momentan für Skitouren viel zu wenig ... bis gar keinen Schnee hat entschieden wir uns für eine leichte Kraxltour / strenge Wanderung. Die Wahl fiel auf den :


- Südostgrat über die Schotterfeldköpfe auf das Tuxeck  mit Stelle III/III+ Rest deutlich leichter bei knapp  600 Hm

- Abstieg über SW durch das Länggries  kurz II sonst leichter


SEHR SCHEE WAR'S - EIN SCHÖNER JAHRESABSCHLUß


Montag, 26. Dezember 2016

Am Ufer des Starnberger See

 
 
Servus,
 
heute am 2. Weihnachtsfeiertag flanierten wir a bisserl am Ufer des Starnberger Sees entlang. 
 

Samstag, 24. Dezember 2016

Doppelt hält besser ! 2 x auf den Rosskopf

 
Servus,
 
vor den heutigen Feierlichkeiten mit den zu erwarteten Kalorienbomben zog es mich nochmal in die Berg. Gefordert war was Fahrtechnisch Nahes mit Schnee. Viel Auswahl gibt es ja zur Zeit leider net ... also fuhr ich hinauf zum Spitzing. Zwar schon zig Mal gemacht aber das Leben ist halt kein Wunschkonzert !
 
Ohne Kunstschnee geht zur Zeit garnichts !

Freitag, 23. Dezember 2016

Rauher Kopf + Grubigstein

 
Servus,
 
heute ließ ich mal die Arbeit ruhen und frönte stattdessen meiner Bergleidenschaft. Nach dem Grau der letzten Tage brauchte ich mal wieder etwas Sonne – sonst werde ich ja noch schwermütig ! Das angedachte Klettern fiel dann doch den immer schlechter werdenden Wettervorhersagen zum Opfer. Nachdem es heute früh auch noch schüttelte wie aus Kübeln ( bin ich im falschen Film ! ) dachte ich – lass es sein. 
 
Ich hätte das verpaßt / Wer nicht wagt der nicht gewinnt

Sonntag, 18. Dezember 2016

Wer kennt schon DIESE Rotwand !?

 
Servus,
 
nachdem wir heute eh was in Tölz zu tun hatten nutzten wir diese Gelegenheit, trotz dem eher miesen Wetter ... und unternahmen noch eine kleine Rundtour. Kurze Fahrt in die Jachenau nach Höfen, hier am Ende der Straße starteten wir bei bescheidenen 1° Grad zur unserer ‘ menschenleeren ‘ Tour. Ziel war zuerst die Rotwand Aussicht ... und dann schauen wir mal !
 

Samstag, 17. Dezember 2016

Sonne + Ski + Klettersteig = Steinplatte

 
Servus
 
Eigentlich planten wir für heute eine Voralpen Kletterei ... aber nachdem mein heutiger Bergpartner, der gestern auf Skitour überm Spitzingsee war, von der dortigen Schneelage berichtete ... disponierten wir um. Also entschieden wir uns den heutigen Tag unter das Moto zu stellen : ‘ griabig + sonnig ‘ und somit lieber dem Schuasta Gangl einen Besuch abzustatten. 
 
 
Dazu wusste ich von einem anderen Spezl : nimm Ski mit ... dort geht scho was !
 

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Weglos zum Sonnenuntergang auf’s Mandl


Servus,

heute musste ich dem Nebelmeer in München entfliehen um noch ein paar Sonnenstrahlen in den Bergen zu erhaschen. 
WEGLOS  ZUM  ......

......   SONNENUNTERGANG
Nach Erledigung der beruflichen Pflichten fuhr ich hinaus nach Ettal – die Uhr zeigte zwar schon 14.30 Uhr bei meinem Start am Parkplatz / bei der Klostermauer. 

Samstag, 10. Dezember 2016

' Hy Leonie ' + ' Aprilscherz ' Dezemberkraxln am Leonhardstein

Servus,
 
heute ging es nochmal an den Fels. Gesucht war eine Tour mit kurzer Zufahrt mit ebensolchem Zustieg – bei den doch recht kurzen Tagen ist das von Nöten : dann bleibt mehr Zeit für’s KLETTERN. Da ich dieses Jahr noch nicht droben am Leonhardstein beim kraxln war entschieden wir uns für diese sonnige Wand.
 

Sonntag, 4. Dezember 2016

Kuchelberggrat mit Aufstiegsvariante via Brunnenköpfl

Servus,
 

heute ging’s nochmal auf eine Wanderung in die Ammergauer Berge. An eine Skitour ist bei den momentanen Bedingungen beim besten Willen nicht zu denken ... die Temperaturen erinnern zwar daran das Winter ist - aber das ist schon alles. Eine Klettertour wäre sich zwar eventl., besonders in niedrigeren Gefilden auch ausgegangen aber irgendwie trauten wir der heutigen Strahlkraft der Sonne nicht ganz.




Sonntag, 27. November 2016

Bei typischem Novemberwetter zum Heiglkopf

Servus,
heute ging es auf eine richtige Herbsttour ... mit Nebel + Schnürlregen ohne jede Aussicht auf Sonne. So hatte eine kurze Zufahrt und eine mögliche Einkehr die oberste Priorität noch vor einem klingenden Gipfelnamen. 

Die meisten Leute zogen es heute wohl lieber vor den Tag daheim in der warmen Stube oder bei heißem Glühwein an einem Christkindlmarkt zu verbringen !?

Samstag, 26. November 2016

Über den Martinisteig durch die Steilflanke des Wasserstein zum Schindlerskopf

 
Servus,
 
nachdem ich heute mal allein unterwegs sein sollte ging ich eine schon eine länger geplante Bergtour an. Die imposante nördliche Flanke des Estergebiges beim Autobahnende, zwischen Eschenlohe und Farchant, faszinierte mich schon seit vielen Jahren. Da müsste es doch irgendwie hinaufgehen !? Das Studium der einschlägigen Karten brachte mich nicht viel weiter. Im Netz fand ich dann doch noch eine Beschreibung von einer Begehung der Flanke mittels einem kleinen unbekannten Jägersteig.
 
Heute mit NEBEL +

SONNE

Donnerstag, 24. November 2016

Da sag ich mal DANKE, weil ....

... nach einem überraschendem Anruf und einem darauf folgenden netten Treffen fand ich mich und meinen Bergblog in der Zeitschrift  ALPIN wieder.

Dezember Ausgabe 2016 


Wirklich eine Ehre, es hat mich sehr gefreut das mein doch eher privater Blog auf das Interesse einer doch so renomierten Zeitschrift gestoßen ist. Das spornt und ermütigt mich doch an ... weiterhin meine Bergerlebnisse niederzuschreiben und somit dem Einen oder Anderen damit bei seiner Tourenplanung behilflich zu sein.

Gruß Daniel

Sonntag, 20. November 2016

Kurze Föhnkletterei über den Westpfeiler zum Roßstein

Servus,
heute war’s mal wieder gar nicht so einfach zu entscheiden was wir machen. Der Schnee ist eigentlich schon wieder komplett weg, und ewig zu fahren um mit hundert anderen eine Kunstpiste hinauf zu laufen – dazu hatten wir keine Lust. Also entschieden wir uns eine Wanderrunde mit kleiner Klettereinlage zu unternehmen. Zwar auch nicht ganz optimal bei den momentan recht frischen Temperaturen und dem angekündigtem starken Föhnwind – aber was soll’s ... irgendwas muss man ja machen ! So stand unser Ziel bald fest :
- Über die Röhrlmoos Alm zum Roßstein ... über den Westpfeiler in 4 SL mit einem Wandl IV/IV+ , Rest leichter ... zum Gipfel und Abstieg über die Sonnberg Almen -
 
Heute mal  klettern mit Dauenjacke

Freitag, 18. November 2016

Osterfeuerspitze mit interessanter Aufstiegsvariante

Servus,
nachdem das fürs  Erste wohl mit dem Schnee gewesen zu sein scheint ging es heute auf eine ‘ NachDerArbeitTour ‘ mal wieder mit Minimalgepäck und eher sommerlich gekleidet  in die Berg - auch nicht schlecht ! Der Föhn gab heute nochmal ein Gastspiel und so startete ich bei angenehmen Temperaturen ( 16° Grad ) zu einer, auch mir neuen Runde über Eschenlohe :
- Über das Heldenkreuz hinauf zum Osterfeuerberg  -
 
Es hat sich mal wieder gelohnt

Sonntag, 13. November 2016

Über’s Marienbergjoch auf den Höllkopf

Servus,
nachdem wir es gestern noch a bisserl schneien ließen ging es heute nochmal in die Berg. Da das Ehrwalder Becken meist ein Garant für Schnee ist fuhren wir dort hin. In dieser noch frühen Jahreszeit kommen dort eigentlich nur der Grubigstein, das Issentalköpferl oder das Marienbergjoch in Frage, dort ermöglichen die noch ruhenden Liftanlagen die ersten Skitouren.

Geht doch

Freitag, 11. November 2016

1. Skitour 16/17 zum Stümpfling + Roßkopf

Servus,
nun wurde es langsam mal Zeit den zuletzt gefallenen Schnee mal anzutesten. So rumpelte ich heute nach der Arbeit noch hinaus zum Spitzingsee – das geht sich zeitlich noch gut aus. Da ein Spezl vorgestern am Brauneck nicht ganz so zufrieden mit der Schneelage war, würde es wohl hier droben schon a bisserl besser gehen.
 
Hier droben hat der Winter schon Einzug gehalten

Sonntag, 6. November 2016

Abenteuertour durch den Herberggraben zum Wallberg

Servus,
jetzt ist es da das Schmuddelwetter ... das wohl keiner braucht. Trotzdem fanden sich heute 3 Unentwegte zusammen die sich den Sonntag durch Regen + Schnee nicht verderben lassen wollten.
Geplant war eine eher strenge Wanderung, eventl. zu einer noch offenen Hütte oder Ähnlichem. Da die Auswahl z.Zt. eher mager ist kamen wir auf das Wallbergrestaurant an der Bergstation der Wallbergbahn ( heute letzter geöffneter Tag vor der Revision ). Ein Aufstieg über einen der zahlreichen dort hinaufführenden Wanderwege stand uns nicht der Sinn. Nach einem Blick in die AV Karte war unser Aufstieg in etwa klar :

---  Weglos östlich von der Talstation durch den Herberggraben über Nord hinauf ... und dann schaun wir mal !  ---

Dienstag, 1. November 2016

' Stunde der Wahrheit ' Traunspitzl SO

Servus,
heute ging es Mal wieder in den Loferer Stoaberg, wir wollten nochmal trotz der kürzeren Tage eine alpine Kletterei angehen. Ziel war eine der zahlreichen Kletterlinien in der Südwand des Traunspitzl – es sollte aber anders kommen !


Wir fuhren zum Pillersee und durch den Ortsteil Gschwendt in Richtung Wiesensee, am Abzweig welcher links ins Grieseltal fuhren wir vorbei und parkten kurz danach links auf einem Schotterplatz.

Sonntag, 30. Oktober 2016

Runde über die Aufackers

 
 
Servus,
 
heute morgen nebelte es mal wieder in München, so entschlossen wir uns ganz spontan in die Berge zu fahren. Laut diverser Webcams schien dort schon die Sonne.
Staufreie Fahrt hinauf nach Oberammergau – Ziel war der Aufacker, dieser steht inzwischen schon fast jeden Herbst auf unserem Tourenplan : meist sonniger Aufstieg auf einen nicht so sehr überlaufenen Buckel.
 
Es wurde ein schöner Tag

Samstag, 29. Oktober 2016

‘ Inntalsynfonie ‘ + ‘ Sunset Boulevard ‘ an der Geierwand / Inntal

 
 
Servus,
 
da heute nur im Westen gutes Wetter vorhergesagt wurde verschlug es uns ins Inntal. Ziel waren Kletterouten in der Geierwand über Haiming. Über den Fernpaß trudelten wir um 10 Uhr dort ein bei 8° Grad und bedecktem Himmel ... aber es wurde !
 
Die Temperaturen wurden richtig sommerlich

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Abenteuertour zum Schaffelberg über O'Gau

Servus,

heute nochmal kurz entschlossen, bevor die Zeit umgestellt wird, nach dem Job in die Berg reingefahren. Ziel war eine recht unbekannte Erhebung auf der Westseite des Laberstocks über O’Gau :
                       Der Schaffelberg auf kleinen Steigen und weglos

 
Allein in finsteren Wäldern / die Sonne gab nur ein kurzes Gastspiel


Sonntag, 23. Oktober 2016

Wir wollen klettern !! : Am Gamspfeiler in Nassereith

Servus,
da das Wetter und die heute eher niedrig vorhergesagtenTemperaturen uns nicht zum kraxln droben in die Berg animierten ging’s zu den eher gemäßigten Kletterrouten am Gamspfeiler/Tieftal bei Nassereith.

Wir hatten hier optimale Kletterbedingungen

Sonntag, 16. Oktober 2016

2 gemütliche Tage im Altmühltal

Servus,


die vergangenen 2 Tage verbrachten wir im wunderschönen Altmühltal. Nachdem eine Unterkunft in Kipfenberg klargemacht wurde brachen wir Samstag gemütlich auf. 
Ein Wochenende im Tal der Burgen + Ruinen

Sonntag, 9. Oktober 2016

Spritztour zum Riederstein

Servus,
 
an diesem ersten richtig kühlen Herbsttag ging sich nur eine sehr kleine Wanderrunde über dem Tegernsee zeitlich aus. Am frühen Nachmittag stand noch eine Einladung zu einer Geburtstagsfeier hinten in Enterrottach auf dem Programm.
 

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Um + Auf die Roßsteinwand

Servus,
in München nieselte es zwar leicht, trotzdem wollte ich noch eine kleine Runde in die Berg drehen. Als ich mit der Arbeit fertig war checkte ich nochmal den Wetterbericht und schaute mir ein paar Webcams an : das schaut doch gar nicht so schlecht aus ! Also Fahrt über den Tegernsee in Richtung Kreuth und ich lag doch richtig mit meiner Entscheidung doch noch loszurumpeln , hier war es um einiges besser und alles war trocken.
 
Ein unbekanntes keckes Ziel

Montag, 3. Oktober 2016

Abenteuertour zum Höllstein

Servus,


heute machten wir eine kleine, meist weglose Schlechtwetterwanderung. Da auch unsere Zeit recht begrenzt war suchten wir uns eine Tour mit kürzester Anfahrt heraus :
Von Eschenlohe auf den Höllstein

So a Wetter brauch i net öfter
Dieses Gebiet östlich des Ettaler Mandl ist recht einsam und hält so einige Überraschungen bereit, in Form von wilden Gräben, Felsabbrüchen und steilen Graten.

Samstag, 1. Oktober 2016

‘ Has – Hofer – Trail ‘ durch die Scheffauer N-Wand

Servus,

heute ging es nochmal, wohl das letzte Mal in diesem Jahr, durch eine schattige Nordwand. Ziel war die erst Ende August 2016 eingerichtete Route :
‘ Has – Hofer – Trail ‘  mit 400 Hm / 16 Seillängen / Stellen V- meist leichter

Donnerstag, 29. September 2016

Baden statt Berge

Servus,

eigentlich war mein heutiger Plan nach der Arbeit nochmal auf eine Runde in die Berge zu fahren. Da ich aber nicht beizeiten los konnte zog ich es vor, statt beim schönsten Wetter im Auto zu sitzen um in die Voralpen zu fahren, mich gleich auf's Radl zu schwingen.

                                             An diesem tollen Tag ging's nochmal ins Wasser

Sonntag, 25. September 2016

Voralpenrunde über Tölz

 
Servus,
 
heute drehten wir nochmal eine griabige Radlrunde im lieblichen Voralpenland. Wichtig war uns heute bei dem genialen Ausflugswetter eine kurze, staufreie Hin – und Rückfahrt zum Ausgangspunkt. 
 
Bayrische Lebensart

Samstag, 24. September 2016

' Gebrochene Rippe ' + ' Pink 2015 ' im Zillergründl

Servus,


nachdem es nochmal mit den Temperaturen aufwärts ging – zog es uns heute in die Zillertaler. Hier hinten im Zillergründl an den Plattenwänden unter dem Plattkopf gibt es einige tolle Sportkletterrouten. Ich war schon 2x hier droben beim kraxln aber nachdem es seit letztem Jahr wieder eine neue Linie gibt ging’s halt nochmal hier hinauf. Die tolle Gegend, die super Felsqualität und die perfekte Absicherung machten mir dies auch recht leicht.




Donnerstag, 22. September 2016

2. Tag am Wolfgangsee / 3 Routen am Plombergstein

Servus,
 
nach einer erholsamen Nacht ein erster Blick aus dem Fenster : noch hängt Morgennebel überm Ort aber die ersten blauen Lücken zeigen sich. Also erst einmal gemütlich Frühstücken.
Nun kurze Fahrt zum Gasthaus Mühlradl an der Landstraße Richtung Salzburg, gegenüber Parkplatz. Unser Ziel der Plombergstein ist von hier schon in Augenschein zu nehmen – grün schaut er aus ! 
 

Mittwoch, 21. September 2016

1. Tag am Wolfgangsee / durch die ' Seenot ' am Falkenstein

Servus,


es wurde mal endlich wieder Zeit dem Salzkammergut einen Besuch abzustatten. Dieses tolle Fleckerl Erde mit seinen zahlreichen Seen wäre eigentlich wert öfter besucht zu werden – wenn da nicht die zu oft recht stressige und stauanfällige Zufahrt über die Salzburger Autobahn nicht wäre !

Also entschieden wir uns, dank dem guten Wetter, 2 Klettertage in St. Gilgen am Wolfgangsee zu verbringen ... das lohnt sich.

 
Kraxln überm See - das gibt's auch net oft


Dienstag, 20. September 2016

Geburtstagstour übern Steckenberg

Servus,
heute machte ich mit meinem Geburtstagskind ( ganz im Sinne des Wortes ) eine für mich eher ungewöhnliche, kleine Bergrunde. Aber was tut man nicht alles / und das gerne !


Sonntag, 18. September 2016

Brecherspitz über'n Jägergrat

Servus,
nun ist er da der lange nicht vermisste Herbst. Nach dem gestrigen Dauerregen gingen wir heute eine kleine Runde über dem Spitzingsee an. Das Wetter war zwar nicht so wie wir es gerne mögen aber ein komplettes Wochenende ohne Bewegung in der freien Natur – das geht nicht.
Noch blüht was in die Berg

Donnerstag, 15. September 2016

' Zellerführe ' durch die Südwand des Wagendrischlhorn

Servus,


da heute der letzte schöne Tag werden sollte vor dem Wetterumschwung ( schade ) nutzte ich diesen natürlich. Auf dem Plan stand eine Tour in der Reiteralpe die ich schon länger auf dem Schirm hatte :



Zellerführe ‘ durch die Westl. Südwand des Wagendrischlhorn in der Reiteralpe / 12 Seillängen + Gehgelände / Stellen III – meist leichter ( mit eigenen Varianten kann man sich es auch schwerer machen ! )

   -  eine einsame, überraschend leichte Kletterei durch eine imposant Wandflucht -


Da geht's durch

Mittwoch, 14. September 2016

3 Seen Runde / Radl + Badetour

 
Servus,
 
... wieder ein wolkenloser und heißer Tag : dieser sollte von mir genutzt werden zu einer griabigen Radltour unter dem Motto ‘ Wasser + Baden ‘. Geplant hatte ich die:
 
3 Seen Runde mit Spitzingsee – Tegernsee – Schliersee
 

Dienstag, 13. September 2016

' Nordgrat ' zur Vord. Sommerwand + ' Edelweiß ' Klettersteig

Servus,


da ich heute frei hatte musste ich natürlich das momentane Wahnsinnswetter nutzen. So machte ich mich früh auf und fuhr hinein ins Stubai. 
Ein Jubeltag
Über die schmale Straße hinein ins Oberbergtal bis zum Parkplatz bei der Oberrissalm ( Parkautomat defekt – also gratis ! ).

Samstag, 10. September 2016

' Hitzefrei ' am Westl. Reifhorn / Lof. Stoaberg

Servus,
 
heute machten wir eine Kraxltour in die Loferer Stoaberg. Obwohl der Aufstieg zu den Einstiegen der dort droben angesiedelten zahlreichen Klettereien nicht zu meinen Lieblingstouren zählt war es heute mal wieder soweit. 
 
 
Wieder kraxln - Der Zustieg ist vergessen

Donnerstag, 8. September 2016

Über den Kofel + Schnupperklettern

 
Servus,
 
heute ging es nach der Arbeit nochmal etwas in die Berg. Das momentan super schöne Wetter wollten wir nutzen, wer weiß wie lange es noch so sommerlich bleibt !? Als Ziel suchten wir uns die Überschreitung des Kofels heraus mit anschließendem ‘ Schnupperklettern ‘ an der Marxerwand.
 
Der 1.te Grund des Aufstiegs - der tolle Ausblick

Und der 2.te - a bisserl kraxln

Sonntag, 4. September 2016

Um den Ammersee

Servus,
heute machten wir mal wieder eine griabige Radlrunde. Nachdem wir vor ein paar Jahren schon einmal zu Fuß in 2 Tagen rund um den Ammersee wanderten machten wir nun diese Runde etwas ‘ schneller ‘ mit unseren Drahteseln.


Samstag, 3. September 2016

' Langschläfer ' Silberwand am Wamperten Schrofen

Servus,
heute war mal wieder die Frage  was machen wir.  Nach einigem Überlegen suchten wir uns eine Morgens im Schatten liegende Sportklettertour als Tagesziel heraus : Diese sind an der Silberwand zu finden – so wird der untere westseitig ausgerichtete Wandfuß des Wamperten Schrofen in den Miemingern genannt. 


Donnerstag, 1. September 2016

Jochberg via Heckenbach

 
Servus,
 
heute ging es auf meiner ‘ NachderArbeittour ‘ , auch wegen der kurzen Anfahrt, mal wieder empor zum altbekannten Jochberg. Natürlich ging die Wanderung über den ‘ schönsten Anstieg ‘ auf diesen Berg – die Variante über den Heckenbach. 
 
 
Diesmal hatte ich 2 nette Arbeitskollegen als Begleitung dabei – als Bergneulinge war dies genau die richtige Tour : nicht zu lang ... nicht zu langweilig ... und dazu passte auch noch das Wetter.
 

Samstag, 27. August 2016

‘ Weg zur Sonne ‘ Hirschbichlkopf

Servus,
heute machte ich nochmal den ‘ WEG ZUR SONNE ‘ ... nachdem ich letztes Jahr nicht dazu kam die Tour zu klettern wurde es mal wieder Zeit. 
 
Der Name ist Programm
Bei dieser Gelegenheit wechselte ich das Wandbuch und den abgesoffenen alten Behälter aus. Jetzt müsste es passen.

Mittwoch, 24. August 2016

K.G. Bad Heilbrunn

 
Servus,
 
heute ging’s nach Erledigung der Arbeit noch a bisserl hinaus nach Bad Heilbrunn in den Sandstein Klettergarten unterhalb des Enzenauer Kopf.
 

Sonntag, 21. August 2016

Besser als Nichts / Simetsberg

Servus,
 
mal wieder ein eher ungriabiger Sonntag, nach dem gestrigen Sommertag an dem ich leider keine Zeit für eine Tour hatte = eine echte Gemeinheit. Trotzdem raffte ich mich auf noch eine kleine Runde in die Berg zu drehen. 
 
Koa Sonn - koane Leit

Freitag, 19. August 2016

KG ‘ Marxersteig ‘ unterm Kofel

Servus,

heute war ich mit 2 Kletternovizen nach der Arbeit noch beim kraxeln. Sie wollten nach 2-3 Besuchen in der Kletterhalle endlich mal an richtigen Fels. So suchte ich für dieses Vorhaben den Klettergarten ‘ Marxersteig ‘ heraus, dieser liegt westlich vom Gipfel des Kofel. 
 
SO STEIL wie auf dem Buidl war's net !!

Montag, 15. August 2016

Auf + um den Hennenkopf


Servus,
 
heute drehten wir über dem Längental eine schöne Runde. Das Wetter war recht wechselhaft angesagt so dachten wir ... des werd aba scho geh. Die Sonne verwöhnte uns trotzdem ab und zu, dazu gab es teilweise in Wolken eingehüllte Gipfel und auch Gewittergrollen gehörten heute zum Programm.
 
Unser heutiger Gipfel in Schleiern

Sonntag, 14. August 2016

Griabige Tour zum Kochelsee

Servus,
 
da meine bessere Hälfte heute Geschäfte in Kochel zu verrichten hatte nutzte ich die Gelegenheit und fuhr dorthin mit meinem Radl.
 

Radltour  ZU die Berg
 
Das Wetter war optimal zum radeln, in der Früh waren die Temperaturen geradezu ideal.