B E R G H E I M A T

Sonntag, 16. Oktober 2011

Hochblasse

Servus,
waren heut zu einer gemütlichen Wanderung in den Ammergauern.

Start bei Minustemperaturen im Ammerwaldtal und über den markierten Wanderweg hinein ins Roggental. Diesen hinauf bis zur Weggabelung unter der Hochplatte, hier nun links weiter in Richtung Roggentalgabel ( Scharte ). Ich zog es nun vor rechts zum Fuß der sonnigen Südflanke emporzusteigen - weiter stets unter den Felspartien empor Richtung - Scharte. Meine Mitwanderer blieben am schattigen Weg, unter der Roggentalgabel trafen wir wieder aufeinander. Jetzt gings gemeinsam in ein paar Minuten über den leichten Nordgrat auf die Hochblasse hinauf. ( Drüben an der Hochplatte fand eine Hubschrauberbergung statt ? )


Am grasigem Gipfel suchten wir uns ein schönes Platzerl und genossen ausgiebig den schönen Tag und die tolle Aussicht.


Als Abstieg wählten wir den Abstieg über den Westrücken - anfangs weglos über die weiten Wiesen hinab, später auf einem kleinen Steig durch die Latschen runter zum Ochsenängerle. Über nun wieder guten Weg zur Jägerhütte und auf dem Schützensteig runter ins Tal.
Sehr schee war's



Gruß Daniel, unterwegs mit Alexandra, Marina, Patrizia und Hias

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.