B E R G H E I M A T

Samstag, 8. Oktober 2011

Seefelder Joch

Servus,

..... vorgestern noch mit kurzer Hose und mit T - Shirt unterwegs - und heut in Winterklamotten.
Heute ganz allein unterwegs


Das genügt schon !

Wo sind sie ?

Ungemütlich

Nachdem sich keiner erbarmt hat mitzugehen fuhr ich heut allein nach Seefeld. Start an der Talstation der Standseilbahn zur Roßhütte bei 1° Grad + Schneefall, über die von unten bereits weißen Pisten gings mit den Kurzskiern mutterseelenallein bergwärts. Vorbei an der verlassenen Hochegg Alm und dem Murmeltierbau zur Roßhütte - zuletzt über den steileren Hang hinauf zum Seefelder Joch. Die Seefelder Spitz schenkte ich mir heut, allein und bei dem Sauwetter fehlte doch die Motivation.
Also kurz fertigmachen für die Abfahrt - mit Schneebrille + Handschuhen, dick eingepackt gings in weiße Nichts. Die ersten 100Hm etwas verblasen, danach lag der Schnee gleichmässig gefallen auf der praktisch steinlosen Piste. Der Schnee wurde desto tiefer ich kam zwar immer schwerer aber es ging relativ gut zum fahren - bis zum Parkplatz.

Morgen müßte es noch gehen - danach scheint lt. Wetterbericht erst mal wieder Schluß zu sein ( Gott sei Dank  ) Lieber ein goldener - als ein weißer Oktober !

Nichts wie runter

Die ersten Schwünge des Winters 11/12

Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.