B E R G H E I M A T

Freitag, 25. November 2011

Martinskopf - Herzogstand - Heimgarten

Servus,

schon wieder Nebel - also rauf auf die Berg.


Start am P der Herzogstandbahn - über den sonnigen Weg hinauf zum Herzogstandhaus und weiter auf den Martinskopf.
        http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/cptx-9l-6855.jpg  sommerlicher Aufstieg

An der oberen grünen Stütze der Sprengbahn beginnt ein kleiner Steig - auf diesem quer hinüber zum Sattel und nun weiter über den ehem. Reitweg hinauf zum Herzogstand. Jetzt gehts über den Gratweg, mit tollen Tief - und Ausblicken hinüber zum Heimgarten.
        http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/cptx-9k-f9b9.jpg was für eine Aussicht
Der Abstieg zieht anfangs steil hinab zum Sattel mit der kleinen Ohlstädter Alm, nun kurzer Gegenanstieg und unterm Rotwandkopf entlang. Zuletzt meist auf den Gratrücken über den sogen. Holzkopf hinunter nach Walchensee ( P ).

-- Alles auf markierten Wegen
-- Alle Hütten geschlossen, ebenso die Bahn = ganz wenig Leut unterwegs !
-- Pavillion am Herzogstand : Betreten verboten wg. Einsturzgefahr
-- Bestes Wanderwetter mit genialer Aussicht
-- Auf der Runde meist in der Sonne
-- Reine Gehzeit 3 einviertel Stunden bei 1250 Hm

Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.