B E R G H E I M A T

Sonntag, 20. Januar 2013

Bodenschneid

Servus,
 
nachdem ich gestern meinen Pulverschneetag hatte, gings heute bei deutlich schlechteren Bedingungen zu einer Tour mit den ' Damen '. Sie wollten mal wieder ihre Zipflbobs ausführen.
Der Föhn drückt mit voller Macht herein
Also Fahrt bei Minustemperaturen nach Rottach, parken in der Nähe des Beginns der Mautstraße zur Monialm. Nun recht flach südlich hinüber zum Weiler Kühzagl,
 
hier bei der Kapelle beginnt der ausgeschilderte Forstweg durchs Tal des Kühzaglbachs zur gleichnamigen Alm. Der Weg war auch ohne Ski sehr gut zu begehen und endete kurz vor den Freiflächen der Alm. Nun gings weiter auf den guten + harten Trittspuren, an der schön gelegenen Alm, bis zum Scheitelpunkt nördlich des Rainerbergs. Kurz danach, bei einem Unterstand, trafen wir auf den breiten Weg der von Breitenbach ( Schliersee ) durchs Tufftal heraufzieht. Diesen folgten wir nun an der Raineralm vorbei in den Kessel unter der Bodenschneid, hier hielt das geöffnete Bodenschneidhaus die Damen " fest ". Manfred und ich folgten der Aufstiegsspur durch den steilen NO Hang bis zur Scharte südlich der Rinnerspitz ( normalerweise erfolgt der Anstieg etwas weiter links ). Nun querte die Spur etwas in die westlichen Hänge hinaus ...... an den Spitzen der Bodenschneidtürme vorbei, gings etwas verzwickt wieder empor zum Gratverlauf. Nun noch kurz rauf zum Gipfel - hier droben bließ der Föhnwind in voller Pracht und lud somit nicht zu einer längeren Gipfelrast ein. Obwohl die Aussicht nichts zu wünschen übrig ließ machten wir uns gleich an die Abfahrt. Nach der kurzen Felsstufe legten wir unsere Spur entlang einer älteren Aufstiegsspur erst ziemlich gerade hinab um dann nach links zu unserer Aufstiegsspur zu gelangen. Hier nun hinab zum Bodenschneidhaus und rein in die gute Stube. Nach der Stärkung gings an die gemeinsame Abfahrt - wir folgten unserem Aufstiegsweg.
 
-- Januartour bei Märztemperaturen, droben wärmer als im Tal. ca. 950 Hm
-- Von dieser Seite ( Tegernsee ) über die Kühzaglalm relativ selten gemacht
-- Der gestern noch gute Schnee ist heute total kaputt gewesen
-- Beim Anstieg über den NO Hang noch den Daniel Z. + Spezl getroffen ( klein ist die Welt )
-- Abfahrt ging ' noch ' ohne große Bodenkontakte bis ins Tal
 
Am Forstweg im Kühzaglbachtal

Nun über Trittspuren weiter

Im / vorm Unterstand

An der Raineralm vorbei, Wasserspitz / Rinnerspitz ganz links die Bodenschneid

Da geht was

Bodenschneidhaus - hier beißen sie sich fest

Steil über den Nordost Hang hinauf

An den Bodenschneidtürmen vorbei

Das hätten wir mal wieder

Gipfelschau nach Südwesten

Durch den batzigen Schnee gehts runter

Wieder vereint - packen wir's

Die Ladys in ihrem Element


Ging doch recht zügig
 
Gruß Daniel ( Ski ), unterwegs mit Nina, Vesna, Alexandra ( Zipflbob ) und Manfred ( Snowboard )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.