B E R G H E I M A T

Samstag, 11. August 2018

Breitenstein Südwand – sollte nicht sein !

Servus,
 
da es gestern fast den ganzen Tag in den Bergen regnete entschieden wir uns auf unsere heute geplante Kletterei durch eine Nordwand lieber zu verzichten. Stattdessen wollten wir uns Südseitig vergnügen. So dachten wir uns : nutzen wir den doch den leicht verhangenen Tag um mal neuen Fels  eventl. mit einer neuen Route zu beglücken.
 
Breitenstein Südwand - nach 5 Seillängen hatten wir genug / wieder abgebaut !
So starteten wir mit schwerem Gepäck in Birkenstein mit den Radln. Über den nicht flachen Weg ging’s nun als erstes hinauf zur Kesselalm ...
 
 
... und gleich weiter in den Sattel zwischen dem Breitenstein und dem Schweinsberg zur Materialseilbahn.
 
Nun in ein paar Minuten hinüber zum Ansatz des Südgrat der hinauf zum Breitenstein leitet. 
 
 
Zuerst dachten wir uns : nehmen wir diesen in Angriff aber mussten feststellen hier war schon mal jemand am Werke. Wir fanden vereinzelnd ältere Bohrhaken, schön dick mit Silikon abgedichtet ?? So änderten wir den Plan und stiegen weiter hinüber direkt unter die zentrale Südwand des Breitenstein. Hier wollten wir unser Glück probieren.
 
Anfangs war der Fels noch vielversprechend, zwar teils mit etwas Gras verziert aber schee fest.
 
Auch in der 2.ten und 3.ten Seillänge gab es noch stellenweise interessante Kletterstellen. 
 


 
Aber nach der nächsten Seillänge dämmerte es uns langsam das der Fels statt besser in unserer gedachten Linie immer schlechter wurde. 
 

 
So entschlossen wir uns nach der 5.ten Seillänge unser Werk hier zu beenden.
 

 
Wir seilten ab und bauten dabei die Route wieder ab. Es hätte nicht viel Sinn gemacht hier weitere Zeit und Material zu verschwenden. 
 

 
Hier nochmal rauf zu klettern : das wollten wir weder uns noch anderen zumuten.
Schade aber so läuft es halt manchmal – Der Wille war da.
 
 
-- Es gibt hier auf der Südseite stellenweise supertollen Fels, sehr steil und glatt und für uns absolut nicht kletterbar ist / wen überhaupt !?. Die Partien zwischen diesen Bollwerken sind leider nicht besonders toll, auch wen es von drunten nicht so scheinen mag : Grasdurchsetzt und stellenweise brüchig
 
 
 
Gruß Daniel, auf Tour mit Joschi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.