B E R G H E I M A T

Sonntag, 5. Mai 2019

Pulverschnee im Mai und das am Brauneck !

Servus,

nachdem es heute Nacht nochmals einen Wintereinbruch in den Bergen geben sollte war die Frage wohin ? Unsere Wahl fiel auf das Brauneck : kurze Anfahrt, so gut wie eine steinfreie Abfahrt und das Gipfelhaus hat offen.


 
Wer hätte das nochmal erwartet ?


Der gestrige Blick in die WebCam zeigte noch einen komplett grünen Draxlhang aber heute Früh war alles weiß.



Start am so gut wie leeren Parkplatz und hinauf zum Milchhäusl Lift. 

Als Aufstieg entschieden wir uns für die Waxensteiner Abfahrt. 




Im Kessel der Kot Alm ...



... blieben wir rechts und stiegen über die schwarze Piste empor zur Streidl Alm. 



Von hier gerade hinauf zur Bergstation der Brauneckbahn ...

... und gleich weiter zum verwaisten Gipfelkreuz des Brauneck 1555 m.




Hier droben war an ein längeres Verweilen nicht zu denken – 



... also gleich ein Stückerl hinunter und rein ins warme Brauneckhaus.



Unsere waren die einzigen Ski : also freie Platzwahl

Als Abfahrt entschieden wir uns die Familienabfahrt unter die Bretter zu nehmen. 
Bei dem Wetter natürlich mit meiner Leuchtjackn





Es ging, besonders im oberen Teil richtig FEIN. 
 





Abfahrt bis zum Parkplatz.



                                              -- Unwirtliches Wetter aber : der Neuschnee und die gewärmte Hütte bescherten uns eine gelungene Halbtagestour

                                             -- Ca. 10 bis gut 20 cm Neuschnee

                                             -- Anhaltender Schneefall – mal mehr mal weniger

-- Den Aufstieg durften wir spuren
                                -- Bei der Abfahrt bis ca. 1000m Pulverschnee, danach durchfeuchtet – nur im letztenHang bremste er a bisserl



Gruß Daniel, im Schneegestöber am Berg mit Tina, Ralf, Eiko und Jörg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.