B E R G H E I M A T

Sonntag, 24. November 2013

Issentalköpfl

Servus,
 
nun scheint er da zu sein der lange nicht vermisste Winter. Zwar gab's schonmal zwei kurze Schneephasen diesen Herbst - aber damals zog es mich noch nicht auf die Ski - noch waren Alternativtouren möglich. Dies scheint nun entgültig vorbei zu sein und so blieb mir nichts anders übrig als die Brettl rauszuholen. Als erste Tour sollte es diesen Winter mal wieder das Issentalköpfl über Ehrwald sein. Die Bahn läuft noch nicht, da müsste doch was gehen. Dazu richtiges Sauwetter - da wird ja nicht viel los sein.
 
Jetzt ist er da - und gleich mit voller Wucht
Also Fahrt über Garmisch nach Ehrwald ( ab Kochel wurde es langsam Weiß ), hier am Parkplatz lag ca. 10-15 cm des von vielen lang erwarteten Elements. An der Talstation der verwaisten Bahn lief ich los ...
 
... über die langweilige Piste aufsteigen wollte ich nicht, so gings über den schön verschneiten Forstweg ...

 
... hinauf zur Ehrwalder Alm. Hier droben wurde nun die Sicht immer schlechter, da ich aber nicht das erste Mal hier war, wußte ich zum Glück wo's hinging. 
 
Ich querte hinauf zur Pestkapelle, ist zwar etwas weiter aber ich war ja nicht in Eile ! Als nächstes peilte ich die Feldern Alm an, links an ihr vorbei ... später in dem Tälchen, zwischen dem Issentalköpfl und den heute nicht sichtbaren Wänden der Südabstürze des Wettersteins, entlang ( Schild : Grüner Platz ) ... bis ich im Sattel auf die Piste traf. Nach einem kurzen Stückerl links hinauf - war ich schon droben. Eine kleine Liftstation markiert und ersetzt hier das Gipfelkreuz, gibt zwar Schöneres ... aber wenigstens hatte ich ein leidlich geschützes Platzerl um mir was Frisches anzuziehen. Aussicht gab's heute keine, dazu die noch nicht gewohnte Kälte = schnelle Gedanken an die Abfahrt.
Dies wurde auch sofort umgesetzt. Vom höchsten Punkt in Richtung Süd gerade hinab, eine verschneite Abfahrtsspur leitete mich bis zu meiner Aufstiegsspur etwas unterhalb der Pestkapelle. Weiter gings an der Ehrwalder Alm vorbei, nun linkshaltend über die Pisten bis zum Parkplatz.
 
-- Anhaltender leichter Schneefall
-- Sah und traf heute keine Seele
-- Es geht schon sehr gut, Pisten noch nicht präpariert
-- PULVERSCHNEE
-- Kein Stein - oder Bodenkontakt
-- Oberhalb der Ehrwalder Alm laufen vereinzelt Schneekanonen ( stören nicht - kann man umfahren )
 
Vorbei an der Pestkapelle ...

... ebenso an der Feldern Alm

Durchs Tälchen, Richtung Grüner Platz

Man macht halt das Beste draus

Das ist ja schonmal fein

Pulverschneeabfahrt - war will man mehr

Kurzer, freier Blick zu den Seebenwänden

Rot - Aufstieg // Blau - Abfahrt
 
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.