B E R G H E I M A T

Samstag, 30. November 2013

Grubigstein


Servus,
das letzte ruhige Wochenende am Grubigstein haben wir ausgenutzt um ihm nochmal auf's Haupt zu steigen. Eine immer wieder schöne Tour zum Winterbeginn. 
 
Start aus dem verschneiten Lermoos

Start im Ortskern von Lermoos ( P kost nix ) .... an der Kapelle vorbei auf die Freiflächen und immer den Schneekanonen ausweichend hinauf zur Brettlalm ( Mittelstation 1327 m ). Hier nun durch schönen Pulverschnee westwärts über die unpräparierten Pisten aufsteigend.
Heute machten wir wieder die lohnende Variante über die Wolfratshauser Hütte / z.Zt. geschlossen,
von dieser kurz links über den tief verschneiten Unteren Weg ..... 

.... weiter steil rechts empor auf den gut sichtbaren Oberen Weg. Von hier gings wieder hinein ins Skigebiet, an der kleinen Lermooser Skihütte vorbei zum Grubigstein Haus

Weiter gings nun direkt hinauf zum Auslauf der steilen Rinne zwischen Grubigstein und dem Rauhen Kopf ( markantes großes Kreuz ). Heute waren ein paar Tourengeher schneller als wir und spurten uns die Rinne zur Scharte hinauf ..... auch nicht verkehrt ! Nachdem wir den Hang durchstiegen hatten ließen wir unsere Ski am Rauhen Kopf zurück und stiegen das letzte, noch unverspurte Stück hinauf zum Gipfel des Grubigstein. So standen wir nun einsam und zufrieden am Gipfel, die Sonne ließ sich leider nur ganz kurz blicken ... nach einem Schluck warmen Tees stiegen wir wieder zum Skidepot ab.  
Die Abfahrt war vom Feinsten, durch die steile Rinne gings ohne Steinkontakt hinunter zum Grubigsteinhaus ..... weiter fuhren wir über die schön mit Pulverschnee gefüllten Schneisen ( ab nächstem WE Piste ) in einem Linksbogen abwärts zur Brettlalm. Nun suchten wir ( und fanden ) die Hänge die uns ohne großen Kontakt mit dem Kunstschnee ins Tal brachten.

-- Immer wieder schöne Tour mit 1250 Hm ( natürlich nur vor oder nach dem Skibetrieb )
-- Der Andrang hielt sich heute sehr in Grenzen ( bei der schlechten Wettervorhersage ! )
-- Dort droben hats wirklich gut Schnee gemacht, in der letzten Nacht sind nochmal gute 10 cm dazu gekommen.
-- Die unteren Schneekanonen waren nicht in Betrieb, nur die oberen ab 1800 m = Skibetrieb ab 6.12.
-- Abfahrt ohne großen Bodenkontakt möglich / ab und zu rumpelts mal = Ski noch heil
-- Droben feiner Pulver ... ab 1300m wurde er leicht feucht

Der Rauhe Kopf läßt sich anschauen

Am Beginn der Rinne

So, den ersten hätten wir

Nun gehts noch rauf zum Grubigstein

Dann legen wir mal eine Spur

Das letzte, eindrucksvolle Stück zum Gipfel

Am Ziel 2223 m + eisig ist es ohne Sonne

Die Pleispitze zeigt sich kurz

Abfahrtsfreuden



Auch die Mieminger schälen sich langsam aus den Wolken

Abfahrt bis zum Parkplatz
Gruß Daniel, unterwegs mit Hias, Eiko und Markus A.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.