B E R G H E I M A T

Dienstag, 17. Februar 2015

Lahnenkopf + Baumgartenschneid

Servus,
diesmal machten wir eine eher bekanntere, kleine Tour in den heimischen Bergen. Nach der Arbeit ging’s hinaus in Richtung Schliersee, kurz vorher zweigt rechts eine kleine Straße zum Hennerer Hof ab. Dort hinten starteten war am Wanderparkplatz / kost nix ( Beginn der Forststraße zum Bodenschneidhaus ). 
 
Der Harvester hat hier gewerkelt
Nun folgten wir dem Forstweg in Richtung Lahner Höhenweg.

Nach einem Abzweig hatten wir auch schon die Freiflächen der Unteren Krainsberger Alm erreicht. Hier in diesem windgeschützten Eckerl knallte die Sonne mit voller Wucht auf uns herab. 



Nach kurzem Sonne tanken stiegen wir ....


Der tolle NW Hang des Lahnekopfs

Vorbei an der Ob. Krainsberg Alm

... in einem weiten Rechtsbogen hinauf zur schmucklosen Anhöhe des Lahnenkopfs 1415 m. 



Da hier die Aussicht durch umstehende Bäume doch arg begrenzt ist verweilten wir nicht zu lange und machten uns an die erste Abfahrt. 



Komm - einen machen wir noch

Ganz weit links des NW Hangs suchten wir uns unverspurte, im Schatten liegende Bereiche und fuhren hinab in den unteren Boden. 

 
Hier ist der Schnee noch in Ordnung




Hier fellten wir nochmals an und stiegen gerade empor ... 



... später über die vorherige Aufstiegsspur hinweg ... und weiter steil empor. Schon bald erreichten wir den Gratrücken der vom Lahnenkopf herüberzieht. Kurz danach erreichten wir die Gipfelkuppe der Baumgartenschneid 1448 m. 

Was für eine tolle Aussicht hier droben.


Für die Abfahrt suchten wir uns ebenfalls schattige und nicht so zerfahrende Bereiche heraus. 





Drunten stießen wie wieder auf den Forstweg. Da dieser unangenehm hart war  umfuhren wir diesen anfangs rechts, später etwas links. Das letzte Stück zum Parkplatz hatten wir keine Alternative mehr.

-- Da heute Faschingsdienstag ist waren wir auf der ganzen Runde incl. Gipfeln ganz alleine
-- Das erste Stück des Forstwegs ist durch Baumfällarbeiten etwas in Mitleidenschaft gezogen worden / geht aber noch gerade so
-- Das Schmuckstück, der NW Hang des Lahnenkopfs ist schon fast überall verspurt.
-- Geht noch ... aber Neuschnee würde nicht schaden
-- Insgesamt eine schöne Runde in den heimischen Bergen // 900 Hm
Gruß Daniel, am Berg mit Eiko

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.