B E R G H E I M A T

Dienstag, 12. September 2017

Man kann nicht immer Glück haben

Servus,


es sollte eigentlich eine schöne Radltour hinunter zur Adria werden ABER. Ich suchte mir wohl den ungünstigsten Zeitpunkt für diese Unternehmung heraus ! Das wochenlang gute Wetter verabschiedete sich leider und wurde durch kühles, regnerisches Herbstwetter abgelöst. 

Es war alles so perfekt organisiert : Drunten auf einer der dalmatischen Inseln würde ich meine ( mit dem Auto fahrende ) Familie treffen. Eine Woche gemeinsam schön Urlaub machen um danach zusammen Heim zu fahren.



So startete ich in aller Herrgottsfrühe schon mit gewissen Zweifeln ob sich das wettertechnisch ausgeht. Da die Wettervorhersagen doch schon des Öfteren voll daneben lagen dachte ich ‘ vielleicht hab ich ja Glück ‘ !? Über die Großhesseloher Brücke nach Grünwald ... 

... hinten in den Bergen schaute es bitter aus und von Westen kam nichts Gutes herüber gezogen. 
 
Alles hoffen brachte aber leider Nichts ... in Deining begann es zu regnen. Stop in der dortigen Bäckerei. Nachdem ich nun dort nochmal ausgiebig die aktuellsten Wetterberichte und das neuste Regenradar ( mit Grausen ) abfragte stand eines fest : Das geb ich mir NICHT – die Weiterfahrt hätte sicher nichts gebracht. 

Statt ein paar schöner Tage mit tollen neuen Eindrücken wäre wohl eher eine Lungenentzündung das Resultat gewesen.


ALSO ABBRUCH und HEIM / na ja, weit bin ich ja nicht gekommen – aber der Wille war da.


Gruß, der geknickte 😢 
Daniel


Kommentare:

  1. Schade, da warst Du ja wirklich genau zur falschen Zeit unterwegs. Mehr Glück im Herbst wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen
  2. Danke
    Es ist manchmal aber echt zum verzweifeln.
    Aber nach Regen kommt SONNE.
    Gruß Daniel

    AntwortenLöschen