B E R G H E I M A T

Freitag, 28. Februar 2020

Mal wieder Neuschnee – Am Zahn

 
Servus,
 
vor 3 Tagen war dort hinten fast alles schneefrei – aber es hat, man glaubt es kaum, nochmal etwas Neuschnee gemacht. So ging’s heute nach der Arbeit hinaus nach Oberammergau – dies mussten wir nutzen bevor er wohl recht schnell wieder verschwindet. Trotzdem braucht man um die Tallagen zu überwinden einen schattigen Forstweg oder so wie wir eine Piste.
 
Nochmal ein staubiger Nachmittag
Start am gut gefüllten Parkplatz der Kolbenlifte und Start vom Auto weg mit Ski. Da der rechte Schlepper nicht läuft und die Pisten in diesem Bereich gesperrt sind hatten wir einen ruhigen Aufstieg. 
 
 
Auch die hier nur wenigen Zentimeter Neuschnee genügten um über die steinfreien Hänge wunderbar aufsteigen zu können. 
 

 
Kurz unterhalb der Kolbenhütte querten wir nur kurz die Standardabfahrt um schon gleich danach wieder im pistenfreien Bereich die kurze Stufe nach dem Kolbensattel in Angriff zu nehmen. 
 

 
Hier lag schon einiges Mehr der weißen Pracht. Schon bald hatten wir die Hänge unterhalb der Felstürme erreicht. 
 
 
Mit Ski ganz hinauf bis zum Gipfelgrat ...
 

 
... und die letzten Meter hinauf zum höchsten Punkt des Zahn 1615 m.
 
 
AUSSICHT :
 



 
Dank unseres windgeschützten Platzerl hielten wir es länger hier droben aus.
 
 
Direkte Abfahrt bis wir wieder auf die Aufstiegsspur trafen. 
 



 
Weiter nun wie beim Aufstieg bis vors Auto.
 
 
 
-- Wohl nur eine Momentaufnahme aber heut ging’s richtig gut !
-- Droben wohl gut 20 cm Neuschnee auf verharschtem Altschnee
-- PULVERSCHNEE
 
 
Gruß Daniel, in den Ammergauern mit Toni

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.