B E R G H E I M A T

Dienstag, 24. Juli 2012

Kufsteiner Klettersteig

Servus,
heute gings alternativ, wg. fehlendem Kletterpartner allein in den Kaiser um mir den Klettersteig hinten im Kaisertal mal anzuschauen.
' Kufsteiner Klettersteig ' durch die Nordwand des Unteren Gamskarkopfs /  D
Bergtour ins Kaisertal
Start in Kufstein ( Ausgeschildert ' Kaisertal ' ) am gr. Parkplatz ( 2.- ) und erst einmal die etwas lästigen zahllosen Stufen empor zu Beginn des langgestreckten Tals.
Da hier leider absolutes Radlverbot gilt, mit scharfer Strafandrohung ! ..... hatte ich als Alternative meinen bergerprobten Cityroller dabei = das war auch gut so / alles zu Fuß ist es ein ewiger Hatscher. So war ich in einer guten Stunde hinten an der Hütte / Hinterbärenbad, von hier gings nun weiter auf dem Bettlersteig in Richtung Kaindlhütte. Der Weg macht einen großen Rechtsbogen aber nach ca. 30 Minuten war ich an der Abzeigung des Güttlersteigs zum Sonneck, nun wurde es etwas steiler ........... zum Glück liegt der Anstieg meist im Schatten des Hochwalds. Nachdem ich ins erste Schuttfeld kam gings hier auf kleinem Steig links ab zum Einstieg des Klettersteigs. Nachdem ich mein Zeug angelegt hatte gings los : Anfangs recht leicht zur Schwarzen Wand, hier steil hinauf ... weiter links zur Kante und hier wieder steiler hinauf .... Latschenkopf .... Adlerhorst ..... Quergang ..... Ausstieg direkt am Gipfelkreuz.
Einen Weiterweg zum Sonneck verkniff ich mir : schattenloser Anstieg bei Affenhitze - nein Danke
Also folgte ich über ein paar Stufen ( Drahtseile ) dem Hang hinunter zum zusammentreffen mit dem Güttlersteig, weiter runter ins Kar ... hier rechtshaltend wieder leicht aufwärts ....abwärts um zum Schuttfeld ( Abzweig zum Klettersteig ). Nun folgte ich dem morgentlichen Aufstiegsweg hinunter nach Hinterbärenbad, hier gönnte ich mir erst einmal etwas und genoß die Landschaft.
Jetzt war ich froh das ich den Roller dabei hatte, er hatte hier brav auf mich gewartet, ................. in nicht einmal einer Stunde war ich drunten in Kufstein ( mei die armen Füßgänger die ich überholte )
-- Schöne lange Tour bei bestem Wetter / 6,5 Stunden ohne Pausen bei knapp 1600 Hm
-- Je weiter ich ins Kaisertal vorstieß desto ruhiger wurde es, ab der Hütte war ich allein unterwegs
-- Netter Klettersteig mit nur ein paar kräftigeren Stellen
Start in Kufstein

Geht echt super, schaut halt blöd aus

In Hinterbärenbad

Weiter Zustieg zum Klettersteig

Aus: bergsteigen.at

Die Schwarze Wand, rechts davon gehts rauf

Hier ist es a bisserl steiler

Der Kamin - an der Kante

Der Quergang im oberen Teil

Am zerfetzten Gipfelkreuz, mit Blick in die Bay. Vorberge

Strips, Totenkirchl, Kl. Halt und Ob. Gamskarkopf

Beim Abstieg, die letzten Schneefelder

Das hab ich mir verdient

Mit tollem Blick zur imposanten NW Wand der Kleinen Halt

Zum Glück bin ich nicht zu Fuß unterwegs !
Gruß Daniel

1 Kommentar:

  1. Coole Idee, einen Roller mitzunehmen!Der Steig sieht auch sehr nett aus.

    Grüße
    Hannes

    AntwortenLöschen