B E R G H E I M A T

Samstag, 15. November 2014

Kampenwandüberschreitung

Servus


Heute machten wir als Reha Tour einen alten Klassiker, und zwar die Kampenwandüberschreitung. Da meinem Spezl schon seit Wochen eine hartnäckige Erkältung quälte war diese nicht allzu schwere Kletterei genau das Richtige. 



Fahrt über Aschau hinauf zur Seiseralm und noch ein Stückerl weiter zum oberen Wanderparkplatz. 

Ab hier starteten wir mit unseren Radl’n und fuhren über den guten Weg hinauf zur Steinlingalm( geschlossen ). 
                         

Hier ließen wir die Rösser stehen und schlenderten über den Höhenweg, am Staffelstein vorbei ...

... hinüber zum Ansatz des Westgrat. Wir entschieden uns nicht, wie im Topo angegeben, die Einstiegsvariante zu machen sondern über den Torweg hinauf zum Grat zu gelangen.
Torweg :


                                              

Hier leichter bis zum Gmelchturm ... auf diesen hinauf ... 
 
Schöne Sicht auf Aschau
                                           



... nun kurz abseilen zum Ansatz des Teufelsturm. Auf diesen hinauf ... nun nochmals 2 x kurz abseilen zum Beginn des Riß in der Schlucht vorm Haupfgipfel. 



                                     

Durch diesen in schöner Kletterei empor zum höchsten Punkt des Tages / dem Hauptgipfel 1669 m. 


Blick am Geigelstein vorbei in den Kaiser

Da geht's jetzt noch hinüber - Ostgipfel mit dem Chiemgaukreuz
Abstieg, anfangs noch ein kurzes plattiges Wandl abklettern ... später über Steigspuren in felsdurchsetztem hinunter in die Scharte ( hier kommt der Südwandsteig vom rechts herauf ). Nun über Varianten, teils kletternd rüber in die Kaisersäle. Durch diese zum ebenen Sonnenplatzerl direkt unterm Chiemgaukreuz / Ostgipfel. Zu diesem ebenfalls gerade kletternd empor. 
Gipfelausblicke ins Alpenvorland :



Kurz die Aussicht genossen und über den Normalweg zurück zum Sonnenplatzerl. Nach kurzer Pause ... Abstieg hinunter zur Steinlingalm und zu unseren Abstiegshilfen. Mit diesen ging’s nun in zügiger Fahrt wieder retour zum Parkplatz.


-- Immer wieder nette Kletterei mit einigem Leerlauf

-- Gebohrte AV Ringe

-- Schöne Aussichten

-- Wetter passte gerade für diese Tour, teilweise etwas windig
INFOS 
Gruß Daniel, auf der Kampen mit Tobi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.