B E R G H E I M A T

Sonntag, 17. Juli 2016

Über den Saloberkamm

Servus,
 
das Wetter zeigte sich in der Früh mal wieder von seiner eher schlechten Seite, machen wir überhaupt was in die Berg ? So entschlossen wir uns erst recht spät dem besseren Wetter nach Westen entgegen zu fahren. Also Fahrt hinüber nach Füssen und weiter ins Tal der Vils bis zum Parkplatz kurz vor der Breitenbergbahn. Unser Ziel war die Überschreitung, nach Aufstieg zur Ruine Falkenstein, über den Saloberkamm.
 
Der mittlere Teil der Überschreitung
 
Diesen Weg hatten wir schon einmal vor vielen Jahren gemacht und er war mir noch in guter Errinnerung als eine schöne, aussichtsreiche Tour ohne große Mühen ( knapp 700 Hm bei 9 Km Weglänge ).
 
Alles weitere sagen die Bilder und die angehängte Karte
 
Start an der Vils

Schön schattig zieht der Weg hinauf

Kurz unterhalb der ....

.... Mariengrotte

An der Ruine der Burg Falkenstein 1268 m
                                                                                      
Blick von dieser hinunter ins Tal der Vils

Nun geht es weiter ... hinüber zum Zwölferkopf

Hinten der Aggenstein, rechts die Ruine

Auf Trittspuren über den Einerkopf 1262 m zum Zwölferkopf 1283

Und weiter über den Zirmgrat / Salober 1292 m


Einkehr beim Abstieg an der Salober Alp

Wieder im Tal ... unter dem Saloberkamm zurück zum Ausgangspunkt

Kurzer Abstecher zum Labyrinth

Mal wieder a scheener Tag

Jetzt gibt's noch ein kurzes Bad in der kühlen Vils
 
Gleich ist es geschafft
 
 
KARTE  
 
Gruß Daniel, im Vilsgebiet mit Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.