B E R G H E I M A T

Donnerstag, 10. Januar 2019

Tour von Dahoam – LL zum Warnberg

Servus,
 

nachdem ich heute nicht arbeiten durfte / zuvui Schnee !! hatte ich das Problem : was mach ich. Die chaotischen Straßenverhältnisse laden nicht gerade zur einer Fahrt in die Berge ein. Bei der derzeitigen Lawinenlage und der ständig wachsenden Gefahr von Windbruch endschied ich mich somit lieber für eine CO2 neutrale und auch gefahrlose Alternative : Eine LLTour von der Haustür weg hinaus zum WARNBERG, dem höchsten Punkt Münchens.

Am Ziel / SCHNEE ZUM ERSAUFEN
 

                                       RETTUNGSRING HILFT AUCH BEI SCHNEE 


So stibitzte ich die LL Ausrüstung meiner besseren Hälfte und los ging’s.



Dank dem extremen Schneefall der letzten Tage konnte ich direkt von der Tür aus starten. Über die gut mit Schnee bedeckten Wege und Straßen kam ich super voran. 



Die Schneemassen ließen einen schnell vergessen machen das ich mich noch in der Stadt befand. 



Hinter dem Stäblibad kam ich dann langsam in freieres Gelände. 
 
Die haben Spaß ...

... er wohl eher net !?
Entlang weiter Felder ...

... und zuletzt am Reiterhof Corona vorbei erreichte ich mein Ziel die mickrige Erhebung des Warnberg ...

... mit dem gleichnamigen Weiher. 



In einem leichten Bogen zurück ...

...  in bebautes Gebiet und Einkehr :
 
Wohl, wohl

Zuletzt durch die Sollner Gartensiedlung wieder zurück nach Hause.



-- Zur Zeit beste innerstädtische LL Bedingungen

-- Mit den Latten kommt man besser voran als zu Fuß oder mit dem Radl

-- Wurde teils argwöhnisch beäugt aber bekam fast von jedermann positiven Zuspruch

-- Anhaltender Schneefall ... jetzt ist aber langsam genug!!

KARTE  
Gruß Daniel
TOURENSKI SIND MIR DOCH UM EINIGES LIEBER !!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.