B E R G H E I M A T

Dienstag, 18. Juni 2019

Hohe Kiste + Baden

Servus,
heute ging’s nach der Arbeit nochmal raus in die Berg. Ziel war die Hohe Kiste – hoch über dem Loisachtal.
 
Ein Tag wie aus dem Bilderbuch

Gestartet bin ich mit dem Radl in Eschenlohe, am Ende der Krottenkopfstrasse (kost nix). 
 
Den Gipfel sieht man schon
Nun über den steilen Forstweg, zum Glück meist im Schatten hinauf in den Sattel westlich des Simetsberg. 
 
Über der Wengwies der Osterfeuerberg

Von hier schaut die Hohe Kiste richtig schneidig aus
Jetzt ging’s hinüber auf die sonnige Südseite – 
 

Mit den ersten Blicken ins Karwendel
... zum Glück war es nicht mehr allzu weit bis zur Hüttn am Wegende. 
Links - mein Ziel
Von hier noch ein Stück über den ruppigen Karrenweg bis zur Kurve vorm Jagdhaus. Hier beginnt der Steig hinüber zur Weilheimer Hütte. Nachdem das Radl verräumt war ( 13 Km ) folgte ich diesem bis zum Übergang ins Pustertal. Kurz danach zweigt rechts eine unscheinbare Steigspur ab. Dieser folgte ich nun steil ...

... hinauf zum Gipfel der Hohen Kiste 1922 m.
AUSBLICKE :
 
Hinten - der Walchensee

Eschenlohe

Schau ins Karwendel

Dort noch hinüber oder lieber doch ... ?
Jetzt musste ich mich entscheiden  : entweder weiter durch die Sonnenhänge Richtung Weilheimer um noch einen weiteren Gipfel zu besteigen oder Abstecher hinab zum Wildsee und ein Bad nehmen. Ich entschied mich für das wohl heute, bei dieser Hitze ‘ sinnvollere ‘. Also über den gleichen Weg zurück zum Radldepot und hinausrollen ...

... bis zu WW Wildsee. Hier leitete mich ein steiler Forstweg hinunter zum idyllischen Wildsee. 

Zu Fuß in einem weiten Bogen ( wollte die Feuchtgebiete schonen ) um den kleinen See zum Südufer. 

Hier nun hinein ins kühle Nass und eine Runde schwimmen. Gut erfrischt ging’s wieder zurück zum Radl und an die Auffahrt hinauf zum Hauptweg. 
 
Unterhalb des Simetsberg vorbei
Als dieser erreicht war ließ ich es laufen, an der Pustertallaine nochmal eine kurze Gegenauffahrt.

-- Schöne Tour mit teils steiler Auffahrt
-- Sonniger Fußanstieg zum Gipfel
-- Der Wildsee ist ein richtiges Kleinod
-- Insgesamt wurden es mit dem Badeabstecher gute 1500 Hm 
KARTE   
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.