B E R G H E I M A T

Samstag, 15. Juni 2019

Kraxln am Sockel der Plattspitzen / Roter Masten

Servus,
 
heute wollten wir unbedingt zum Kraxln. Leider waren ab dem frühen Nachmittag schon wieder Unwetter vorhergesagt. Also brauchten wir etwas mit relativ kurzem Zustieg und mit einer schnellen Rückzugsmöglichkeit. So fiel die Wahl auf die tollen Kletterrouten droben am Roten Masten.
 
Von der Talstation der Ehrwalder Almbahn ging’s erst einmal über den teils steilen Teerweg ... 
 
 
... mit den Radln hinauf zu den Flächen der gleichnamigen Alm. 
 
 
Von hier nun auf gut fahrbarem Schotterweg, an der Pestkapelle vorbei zur Hochfeldernalm. 
 
 
Hinter dieser noch ein Stück bergwärts bis ein Radlverbotsschild ??? uns stoppte. Wir verräumten also nach knapp 6,5 Km unsere Radl und folgten den Weg weiter hinauf. 
 
Droben unser Ziel
Zuletzt durch Schneefelder in den Sattel nördlich des Issentalköpfl. 
 
 
Hier nun über den schneefreien Rücken hinauf zum gut sichtbaren Roten Sprengmast. 
 

 
Nachdem wir uns kletterfertig gemacht hatten legten wir los :
 
 
Kalymnos  / 2 Längen / VI-
 




Kleiner Choleriker / VI-
 
 
 

 
Pille Palle / 6 Seillängen / V+ hinauf zum Pkt. 2200 m unterhalb der Plattspitzen
 






Droben - Pkt. 2200 m

AUSSICHTEN :




Sudoku / VI+
 
 
 
 
Da es inzwischen begann zuzuziehen machten wir noch eine kurze, schnelle Route
 
 
Vertikal / VI-
 
 
Die Sonne hatte sich nun endgültig verabschiedet – so packten wir zusammen und machten den Schnellabstieg über die südlichen Schneefelder bis zum Weg. 
 
 
Kurz noch zu den Radln und runter ging’s. An der Ehrwalder Alm legten wir noch einen kurzen Stop ein.
 

 
Danach waren wir schnell am Parkplatz und nachdem wir alles verstaut hatten – man will es kaum glauben : es begann zu tröpfeln
 
 
-- Sehr schönes, ergiebiges Klettergebiet
-- Tolle Aussicht und Ambiente
-- Es war nichts los / bis auf ein Pärchen welches aber bald abstieg
-- Toller Fels mit guter Absicherung
-- Alles jeweils zum Abseilen eingerichtet
 
 
 
 
Gruß Daniel, am Fels mit Jan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.