B E R G H E I M A T

Sonntag, 27. Dezember 2020

Auf’s Brauneck

 

Servus,
 
heute standen wir mal wieder vor der Frage was tun !? Der Schneesegen der letzten Tage fiel doch sehr bescheiden aus aber zum Wandern fehlte uns die Lust. Also blieb nur etwas mit Ski übrig.
 

Start am schon gut gefüllten Parkplatz bei der Brauneck Seilbahn. Wir konnten schon von dort mit den heute zum Einsatz kommenden Kurzskiern starten. Über die Piste des Zielhangslift ...
 


... und weiter rechts hinüber ...
 

...um schon bald die Pisten zu verlassen.
 

SCHON WAR RUHE !!
 


... bald erreichten wir das Ende eines Karrenwegs. 
 

Nun gerade hinauf
 
Unser erstes Ziel hat schon Sonne 😊


 

 


Jetzt ein Abstecher zu einem kleinen Felsbuckel 1473 m. 
 

 
 
UMSCHAU :
 


 
Nach kurzer Rast ...
 

 

 
... ging es weiter.
 


 
Schon bald erreichten wir die Sonnenseite.
 

 

Es war nicht mehr weit und wir standen droben am Schrödelstein 1548 m.
 

UMSCHAU :
 



Da hier noch RUHE herrschte nochmals eine kurze Unterbrechung. 
 

Jetzt folgte der letzte Buckel für heute, das gut besuchte Brauneck 1555 m. 
 

Hier verweilten wir nur kurz um uns für die Abfahrt fertig zu machen. 
 

 
               


Von hier starteten wir nun unsere Abfahrt ...
 
       
            

... über die Garland hinab und mit den Ski direkt zum Kofferraum unserer Wagen.
 

 
 
-- Wir hatten einen ruhigen, abwechslungsreichen Aufstieg auf der unbekannteren Seite des Braunecks
-- Alles mit Ski gangbar
-- Teilweise Fußspuren vorhanden aber etwas spuren durften wir auch
-- Abfahrt über die Garland mit häufigen Wechsel von Kunst – und Naturschnee : es wurde nicht langweilig !!
 
Gruß Daniel, am Brauni mit Eiko und Hias
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.