B E R G H E I M A T

Samstag, 14. Januar 2012

Kuhlochspitze Pkt. 2260m

Servus,
heut suchten wir uns eine schattige Tour mit Pulvergarantie im Karwendel  heraus.

Start in Gießenbach ( Wanderparkplatz hinter den Gleisen nicht geräumt ) und durch die tiefverschneite Bachschlucht über den freigefrästen Weg  ........
                                 cptx-cd-019d.jpg

...... später über frische Skispur zur Eppzirler Alm ( unsere Spurer gingen nun weiter zur Eppzirler Scharte ). Also hieß es selber spuren : über die erste, leicht bewachsene Steilstufe hinauf ins Kuhloch und weiter durch die unberührten Hänge steil hinauf zu einem kurzen Flachstück.
                                                                 cptx-ce-a49e.jpg  cptx-cf-ddb3.jpg
Von hier in einem rechts/links Bogen in die sonnige Kuhlochscharte und noch ein Stück links zum Skidepot. Nun zu Fuß weiter in Richtung Gipfel - ca. 40 Hm unterhalb des G.Kreuzes vor dem letzten Aufschwung wurde es uns zu gefährlich ( Schneeverwehungen und uneinsehbare Wechten ), also zurück.
                    cptx-ch-fccb.jpg
Durch die eisigen Temperaturen ( längere Rast nicht ratsam ) machten wir uns auch zugleich an die Abfahrt. Jetzt gings durch die makellosen Hänge in butterweichen Schwüngen durch den staubenden Pulverschnee hinab zur Eppzirler Alm. Nun auf der Aufstiegsspur hinunter ins Tal.
                                                              cptx-ci-1651.jpg
-- Wetter besser als gedacht aber eisige Temperaturen
-- Aufstieg ging gut ( mit Entlastungsabständen / oberen Hänge ca. 30 -35 ° ) Schnee liegt sicher drin
-- Am Westrücken ( Fußaufstieg ) nicht einschätzbare Verwehungen
-- Eppzirler Scharte + Samstagskarspitze wurden auch gemacht
-- Abfahrt vom Feinsten - Pulver von oben bis ins Tal / absolut gleichmässig

Gruß Daniel, unterwegs mit Caro, Karsten und Tobi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.