B E R G H E I M A T

Samstag, 15. September 2012

Schreistein

Servus,
 
heut gings mal wieder hinauf zum Schrei. Es war für heute zwar kein Superwetter aber zumindest Trocken vorhergesagt - müßte also passen.
 
Nach Start in München began es ab Holzkirchen leicht zu regnen - auch am Tegernsee wurde es nicht besser = so wurde der Bäckereibesuch etwas verlängert. Aber das Wetter wurde nicht besser - aber da wir schon mal da waren fuhren wir weiter hinauf zum Parkplatz kurz vor Sutten. In leichtem Regen gings über die Sieblialm hinauf unter den Gipfelaufbau zum Regenunterstand ( Felsdach )
 
...... hier harrten wir der Dinge. Nachdem es aufgehört hatte stiegen wir das letzte Stück zur Felswand hinauf, der Fels war natürlich komplett naß. Da aber ein frischer Wind wehte spielte die Zeit für uns.
Eine Route wollten wir auf jeden Fall machen - also gings in die ' Spaltgewalt ' ..... saukalt war's - kaum kletterbar ..... aber die Hände wurden langsam warm. Also machten wir weiter : Schuppentier - Gärtner - El Schuppo - Kleiner Mann - Sandy nie - BB und zuletzt die Lenz lacht.
So hatte sich unsere Geduld + unser Optimismus doch noch ausgezahlt. Inzwischen war der Fels gut abgetrocknet und die Sonne zeigte sich auch ab und zu mal kurz.
So gings zufrieden wieder hinab zum Ausgangspunkt - Ende gut alles gut !
 
 
Ob das Heut noch was wird ?

Also probieren wir's mal / Spaltgewalt


Der Fels trocknet superschnell ab / Gärtner

Mit etwas ' Blau ' mach's gleich noch mehr Spaß / Kl. Mann

Am Dach der Sandy nie
So haben wir es uns vorgestellt / Lenz lacht





Eine geht noch / BB

Beim Abstieg, Blick zum Rotwandgebiet
 
Gruß Daniel, unterwegs mit Alex R.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.