B E R G H E I M A T

Samstag, 30. März 2013

Plankensteinumfahrung mit Risserkogel

Servus,
 
der letzte Tag in der Winterzeit ....... in der Früh ein Blick aus dem Fenster : schon wieder alles weiß angezuckert und dazu ein grauer Himmel. Aber ab Morgen wird alles besser, weil Sommerzeit = Sommertouren / hoffentlich ! Da ich heute den Tag als Strohwitwer zu verbringen hatte dachte ich mir ' ein Tag in die Berg ' ist besser als den Tag Daheim vertrödeln. Und das mit dem greisligen Wetter - des werd scho.
 
Start bei schönstem Wetter
Also Scheibenwischerfahrt in Richtung Tegernsee und dort : Sonne. Nun bestens gelaunt fuhr ich über die Mautstraße (2.-) zum Parkplatz an der Hufnaglstubn, kurz unterhalb der Monialm. Mit Ski stieg ich vom Parkplatz weg über den gut schneebedeckten Weg bis zum Abzweig links zur Siebli Alm. An dieser vorbei .....
Blick von der Siebli Alm zur Bodenschneid
..... kurz durch ein Waldstück - nun über eine Schneise weiter zur Riedereckalm. Von hier über den Wiesenrücken zum Riederecksattel und rechts zum Ausläufer des Schreisteins, ich stieg noch hinauf bis zum ' Dachl ' am Beginn der Felsen. Hier am aperen Platzerl machte ich eine kurze Rast ........ und überlegte : Wohin jetzt ? Die Einfahrt in die NO Rinne des Risserkogels war zu stark verwechtet - heit lieber net. So stieg ich über die Schneeböden weiter hinauf zum Sattel zwischen Lahnereck und Risserkogel. Hier droben stellte ich fest das der SO Anstieg zum Risserkogel von hier keine gute Idee war : oben Wechten und der Schnee war auf der Sonnenseite doch schon recht batzig. So stieg ich links kurz zum Lahnereck hinauf. - Felle runter und Abfahrt zurück über die Schneeböden in die Mulde des Riedereckssee. Nun packte ich den Anstieg unterhalb der schon fast kletterbaren Felsen des Plankensteins hinauf zum Plankensteinsattel, von hier nun links, recht steil weiter, empor auf den Gipfel des Risserkogels. Inzwischen drückten schon die Wolken herein, so gestaltete sich der Aufenthalt trotz angenehmer Temperaturen und Windstille mal wieder recht kurz. So fuhr ich über den Grat/Rücken ein kurzes Stück in Richtung Grubereck ab bis zum ersten kurzen Gegenanstieg. Hier öffnete sich rechts ein schöner Hang der mich nordwärts zur normalen Abfahrtsspur vom Plankensteinsattel brachte. Nun gings weiter zur Röthenstein Alm und ab hier, in Schußfahrt über die feste Spur des Forstwegs, bis zum Parkplatz. Zufrieden packte ich mein Zeug ins Auto und machte vor der Losfahrt meine heutige ' Gute Tat ' : an einem geparkten Oktavia TÖL - ML .. stand auf der Beifahrerseite die hintere Tür ganz weit offen, und keine Seele in der Nähe. Da war wohl jemand ' kopflos ' losgelaufen ! So schloß ich die Tür - Geldbeutel etc. alles lag offen drin.
 
----- Nun hock ich wieder Daheim und es regnet wie aus Kübeln, Schwein gehabt -----
 
Ein unspannendes Video - Forstwegabfahrt :  http://www.youtube.com/watch?v=bZT9LDG-Lbg
 
-- Start in der Sonne / Rückkehr in der Suppe
-- Schnee noch genügend
-- Der Neuschnee auf tragendem Altschnee - bei den 2 Nordabfahrten schwerer Pulver sonst firnig + unten wird er batzig
-- Hatte heute meist eine frische Spur vor mir / bin erst um 10 gestartet
-- Heute nur 1 Tourengeher und 4 Schneeschuhgeher getroffen
-- Mit den 2 Gipfeln ergibt sich eine nette Variante der Plankensteinumfahrung mit ca. 1150 Hm
 
Vorm Riederecksattel, der Plankenstein spitzt heraus - rechts der Schreistein

                                                Nettes Platzerl unterm Dachl am Schreistein
Da geht's später rauf, Risserkogel vom Sattel links

                                                    Erstmal die Schneeböden hinauf


                                                           Und rüber zum Lahnereck
                                                  Von diesem ein schöner Blick zum Guffert

                    Das laß ich lieber Heute : Anstieg von SO zum Risserkogel und die NO Abfahrt
                                                     Lieber über die Schneeböden hinab

Anstieg vom Plankensteinsattel zum ......

                                                                 ...... Risserkogel

Überm Plankenstein der Wallberg

Da gehts nun hinunter
Abfahrt über die Röthenstein Alm
                                    

Tour zu Ende - Wetter egal
 
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.