B E R G H E I M A T

Samstag, 25. Juli 2015

' Kaiserwalzer ' + ' Zeitreise ' am Vorderen Gosausee


Servus,
nun ging es endlich mal zum Gosausee. Der Plan stand schon länger aber das Wetter machte uns stets einen Strich durch die Rechnung ... nun wollten wir es aber wissen.
Nach zäher Fahrt über Salzburg – Bad Ischl erreichten wir, eine Stunde vorm Mittagsläuten, den Vorderen Gosausee. Ist schon wirklich ein prachtvolles Eckerl Erde hier hinten. 



Nach gut 10 Minuten Spaziergang hatten wir schon den Einstieg zu unserer ersten Klettertour erreicht :

den KAISERWALZER ‘ am Lärchkogel mit 10 Seillängen Stelle VII-/VII Rest leichter





Jetzt wird's deutlich grüner

Jetzt geht's erstmal wieder hinunter zum See
Fazit : Eigentlich eine schöne Tour, nur leider nimmt mit obenraus das lästige Grün stark zu. Gut abgesichert – noch lohnend.
 
Mei haben wir geschwitzt ... aber eine Route geht noch
Nach dem Ausstieg stiegen wir noch ein Stück weglos auf bis zum erreichen des Forstwegs ... nun über die Ebenalm zurück zum See. Nach ein paar Minuten standen wir am Einstieg der :
ZEITREISE ‘ geht auch zum Lärchkogel, hat 11 Seillängen Stellen V meist leichter





Fazit : Eigentlich nicht lohnend trotz guter Absicherung – zuviel grün und dauernde Querungen / nur die 10. te Seillänge machte richtig Freude
Der Abstieg war gleich wie in der ersten Route. An der Ebenalm gab’s für jeden von uns noch ein Glas kühles Gratiswasser !!  Vielen Dank ! So war der restliche Abstieg zum See gut auszuhalten. 

Dort angekommen gab’s es nun das schon die ganze Zeit erträumte Bad im See – was gibt es besseres ?
Zurück am Parkplatz plünderten wir unsere Vorräte und verzogen uns zu späterer Stunde in unsere Schlafsäcke.


INFOS :
ZEITREISE  
Gruß Daniel, überm See mit Tobi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.