B E R G H E I M A T

Freitag, 25. Dezember 2015

Weihnachtsrunde über den Schreckenkopf

Servus
 
heute machten wir eine kleine Runde droben am Sudelfeld. Wir wollten das tolle Wetter in ganzen Zügen genießen und wählten deshalb diese kurze Tour : Sonne satt ... vom Anfang bis zum Ende !
 
 
Gestartet sind wir droben am kostenfreien Parkplatz am Beginn des Arzmoostals. Anfangs ging’s ein Stück neben der Straße in Richtung der schon schön wärmenden Sonne ... 
 
 
... heute war so gut wie kein Verkehr, deshalb nicht so tragisch. 
 
 
Am Rampoldkaser vorbei, droben der Schreckenkopf
Schon bald hatten wir den Abzweig nach links erreicht, hier nun über den Hüttenweg ...
 
 
... in einer weiten Schleife hinauf zur Sattel Alm. 
 

 
Anfangs noch auf verwachsenen Wirtschaftsweg – 
 
Unser erstes Ziel
- später weglos über die ( Blumen ) Wiesen ...
 
 


 
... hinauf zum kleinen Buckel des Schreckenkopfs 1316 m. 
 
Hinten fahren ' Unentwegte ' Ski  !!????

 
Kurz genossen wir die Aussicht aber machten uns, da es hier etwas windelte, gleich an den Weiterweg. 
 

 
Am Zaun entlang durch Wald hinab in die Senke vorm nächsten Buckel. 
 
Der Dümpfel

SONNE UND EIS
Hier nun auch weglos über Wiesenflächen und lichten Wald zum total bewaldeten Dümpfel 1364 m. Hier gab es zwar keine Aussicht dafür kurz unterhalb des höchsten Punktes kleine, windstille Freiflächen.
 
 
Nach dem Essen,Trinken,Lesen und Ausruhen machten wir uns wieder auf den Weg. Stets am teils bewaldeten Rücken stiegen wir in Richtung Westen, abermals weglos ab. 
 
 
Als rechts von uns steile Wiesenhänge zu erkennen waren, querten wir kurz zu ihnen und stiegen geradewärts hinunter ins malerische Arzmoostal. 
 
 
An der Krappen Alm erreichten wir den Talboden und ließen uns bei einer der Almen noch etwas nieder.
 
Zurück nun auf dem Wirschaftsweg in ein paar Minuten direkt zum Ausgangspunkt.
 
 
 
-- Sehr schöne, kurze und voll in der Sonne liegende Rundtour
-- Gemütliche 400Hm / 5 Km
-- Bis zum erreichen des Arzmoostal waren wir ganz alleine
 
 
KARTE  
 
Gruß Daniel, auf Sonnentour mit Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.