B E R G H E I M A T

Samstag, 30. Januar 2016

Steinplatte via ' Schusta Gangl '

Servus,
heute ging’s wegen Schneemangel und vermutetem schlechtem Schnee im sonstigen freien Tourengelände zu einer ‘ Abfahrtssicheren ‘ Tour. Zwar eine recht lange, teils nur mäßig ansteigende Runde aber mit dem Ausstieg über den Klettersteig ‘ Schuasta Gangl ‘ wird es eine runde Sache.


Nach stressiger Hinfahrt nach Seegatterl und dazu parken weiter hinten auf einem Behelfsparkplatz war ich schon wieder recht genervt. “ Was wollen die nur alle hier ? ... im Ruhrgebiet ist es doch auch schee “. Nachdem wir den Großparkplatz an der Bahn hinter uns gelassen hatten wurde es endlich ruhig ... und wir konnten den Tag und das tolle Wetter endlich beginnen zu genießen. 

Über die noch einsame Seegatterlabfahrt, neben dem Loferbach, stiegen wir ca. 3 Km auf um dann rechts in absolut ruhige Gefilde abzuzweigen. 

Hier in schönem Gelände hielten wir uns teils an die Wegweiser ‘ Steinplatte P ‘. Nachdem wir wieder ins freie Gelände kamen stand uns noch der letzte Pistenabschnitt im Aufstieg bevor. 

An der Schwarzloferbahn vorbei ... zuletzt sehr rasch an der gut besuchten Stallenalm ...
' Gefällt mir nicht '
... um kurz danach rechts wieder in die Einsamkeit zu verschwinden. 
 
' Gefällt mir '


Über den sehr aussichtsreichen Weg, an einem Marterl vorbei bis auf die Höhe der Grünwald Alm. 


Jetzt hieß es den teils mit Latschen und Bäumen bewachsenen Hang steiler nach links aufzusteigen. 

Eine ältere Skispur erleichterte uns etwas die Wegsuche ... hinauf bis unter die Felsen der Steinplatte. 

Noch ein Stückerl nach rechts zu den Felsturm und der davor stehenden Lärche und wir waren am Beginn des heute voll in der Sonne liegenden Klettersteigs. 
 

Nachdem die Ski und Stecken verstaut waren stiegen wir ein. Heute war es super zu gehen, alle Seile und Tritte schneefrei ... nur in den flacheren Passagen lag etwas Schnee. 



Die Variante des ‘ Knieschladderer ‘ nahmen wir natürlich auch mit. 




Danach kamen noch ein paar kurze Wandl und schon waren wir am Ausstieg beim unteren Kreuz. 



Nun nochmal kurz auf die Ski und das kurze Stückerl hinauf zum Gipfel der Steinplatte 1869 m.
Aussichten :



Nach 10 Minuten Pause packten wir schon wieder zusammen. Der Wind vereitelte trotz Sonnenschein einen längeren Aufenthalt, dazu waren unsere Trinkvorräte verbraucht. 
 
Tobias

Holger

Meinereiner
So starten wir die Abfahrt : kurz gerade durch Latschen hinab zur Skipiste. Über diese fuhren wir erst einmal in Richtung Kammerköhr ... von hier ging’s weiter an der Möseralm vorbei. Nach der Forstwegabfahrt wieder in die Lifthänge und nun nach dem ersten Hang links in die Abfahrt des ‘ Z - Kurvenlifts ‘ ... dieser leitete uns direkt in die Seegatterlabfahrt. Nun meist in Schussfahrt bis hinaus zu den Parkplätzen.
-- Schöne, lohnende Alternativtour bei wenig Schnee
-- Schnee glangt noch eine Weile
-- Hang zum Wandfuß relativ gut eingeschneit, meist feuchter aber tragender Schnee
-- Klettersteig leicht zu gehen
KARTE  
INFO Klettersteig  
Gruß Daniel, am Weg mit Holger und Tobi
PS : Was ich nicht versteh ist das trotz Schnee + Klettersteig manche auf eine Schaufel, Klettergurt, Klettersteigset und Helm verzichten. Vielleicht bin ich auch zu kleinlich aber schlechte Erfahrungen habe ich schon gemacht. Zwischen Spaß / Freunde  und dem Unfall / Tod ist es manchmal nur ein sehr dünner Grat – das kann ganz schnell gehen.
Bitte mal darüber nachdenken !

Kommentare:

  1. Erstmal: Ich mag Deine Beiträge sehr! Du bis in meiner Favoritenliste.

    Und: "... manche auf eine Schaufel, Klettergurt, Klettersteigset und Helm verzichten ..."

    Find ich ungewöhnlich, auf diese Weise den eigenen Spezln eine mitzugeben. Denn: Tobias geht offensichtlich ohne Set und Helm.

    Trotzdem viele Grüße! Ich bleib Deinen Berichten treu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....eine mitzugeben !? Das seh ich ganz anders. ... nicht nur er! Lieber a bisserl ungewöhnlich sein - vielleicht hilft es ja mal das die Leute nachdenklich werden / wen schon reden nicht hilft ?? 

      Frank, danke das du meinem Blog treu bist / bleibst und er dir sonst gefällt.

      Gruß Daniel

      Löschen