B E R G H E I M A T

Donnerstag, 11. August 2016

Feierabendtour zum Fahrenbergkopf

 
Servus,
 
bin heute Nachmittag kurzentschlossen nochmal in die Berge gerumpelt – die Regenpause wollte ich nutzen !! 
 
Hab's gut derwischt
Also Fahrt hinauf zum Kesselberg und mit dem Radl über den ehem. Reitweg in Richtung Herzogstandhaus. Nach harmlosem Anfang weiter bis über die 2.te böse Steigung, hier erreichte ich das ‘ Am Alple ‘, rechts zweigt der Pionierweg nach Schlehdorf ab. Von der malerischen Lichtung machte ich noch einen kurzen Abstecher hinauf zu den felsigen Abbrüchen ... mal gucken.
 
Blick hinüber zum Jochberg

 
Zurück am Radl fädelte ich wieder in den Weg ein und fuhr in weiten Schleifen empor bis zum Herzogstandhaus. 
 

Das Haus sieht man schon

 
Hier bog ich links in den aussichtreichen Weg zur Seilbahn Bergstation ab ... diese hatte den heutigen Betrieb schon eingestellt. 
 
 
Dort parkte ich mein Radl und stieg über den kurzen Treppenweg hinauf zur Gipfelkapelle des Fahrenbergkopf 1620 m. 
 
 
Hier droben war ich ganz alleine – genoss die Abendsonne und die Aussicht :






Die Abfahrt brachte ich auf dem gleichen Weg hinter mich ... Handschuhe wären heute nicht verkehrt gewesen !
 
SCHEE WAR'S
 
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.