B E R G H E I M A T

Freitag, 19. August 2016

KG ‘ Marxersteig ‘ unterm Kofel

Servus,

heute war ich mit 2 Kletternovizen nach der Arbeit noch beim kraxeln. Sie wollten nach 2-3 Besuchen in der Kletterhalle endlich mal an richtigen Fels. So suchte ich für dieses Vorhaben den Klettergarten ‘ Marxersteig ‘ heraus, dieser liegt westlich vom Gipfel des Kofel. 
 
SO STEIL wie auf dem Buidl war's net !!

Er ist so ausgerichtet das man am Nachmittag noch etwas Sonne abbekommt, dazu sind die Routen eher in leichten Graden angesiedelt mit recht guter Bohrhakenabsicherung.

                                                     --------------------------------------------

Vom Parkplatz am Friedhof ( O-Gau ) über den Grottenweg bis links ein kleines Steigerl abzweigt, dieses führt final bis hinauf zum Gipfel des Kofels. 

Wir folgten dem Weg bis linkerhand die geneigten, teils plattigen Wände unseres heutigen Nachmittagsziel auftauchten - ca. 30 Min.

 
So ist es richtig

Nach etwas Knotenkunde etc. machten wir als erstes die 3 leichten Bergwachtrouten / alle so um UIAA III. Schöne Kraxelei in gutem Fels – die oberen Stände zum ablassen eingerichtet.










Jetzt ging’s a bisserl abwärts am Wandfuß ... hier machten wir den wirklich interessanten ‘ Maxlweg ‘  ... mit V+ schon etwas anspruchsvoller.





Nun wendeten wir uns zu den Routen beim Briefkasten, dies sind 4 schöne Linien mit jeweils kurzen Ver Stellen. 







Nachdem wir ja jede Route ja 3 x kletterten ( jeder will/darf einmal ) ging die Zeit doch rasch vorbei. 




Kurz nach 20 Uhr packten wir zusammen und stiegen zufrieden hinunter zum Parkplatz.

Aus is





-- Ideales Gebiet für Anfänger und erste Schritte im Fels

-- Guter Fels mit zahlreichen Strukturen / sehr kletterfreundlich

-- Meist geneigte somit kraftschonende Kletterei


Infos im Kletterführer ‘ Oberammergau ‘ / Panico




Gruß Daniel, über O-Gau mit Haris und Basti

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.