B E R G H E I M A T

Samstag, 27. August 2016

‘ Weg zur Sonne ‘ Hirschbichlkopf

Servus,
heute machte ich nochmal den ‘ WEG ZUR SONNE ‘ ... nachdem ich letztes Jahr nicht dazu kam die Tour zu klettern wurde es mal wieder Zeit. 
 
Der Name ist Programm
Bei dieser Gelegenheit wechselte ich das Wandbuch und den abgesoffenen alten Behälter aus. Jetzt müsste es passen.

Über die Mautstraße ... am Schloß Elmau vorbei zum Parkplatz. Nun mit den Radl hinauf zur Wettersteinalm ( 6 Km ) 

– die Sonne verwöhnte uns schon ab und zu bei der Auffahrt. 


Weiter über eine kurze Stufe,  zu Fuß und weiter ... nun flacher über die lieblichen Böden hinüber unter den Hirschbichlkopf und hinauf zum Ansatz der Nordwand.
 
Hier ist es schön kühl

Fesch  ... mit Fundstück
Start in die Route :  16 Seillängen / ca. 600 Hm / Stellen VI- / recht alpine Kletterei





Die Sonne erwischte uns heute in der Route recht selten ... und das war auch gut so.




Als wir droben am kreuzlosen Gipfel eintrudelten verschwand die Sonne hinter den Wolken und versperrte uns leider etwas die Aussicht.


Dann starten wir halt mit dem Abstieg
Nun über die Südflanke hinunter ... rechts durch schönes blockiges Gelände in das Schuttkar und auf den rot markierten Wanderweg. 


Über diesen nun steil abwärts ... bis zum erreichen des Wegs vom Schachen ... 


... zuletzt zurück zur Wettersteinalm und erholsame Abfahrt ins Tal.
INFOS  

Gruß Daniel, im Wetterstein mit Tobias O.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.