B E R G H E I M A T

Dienstag, 25. Dezember 2018

Zum + über den Langen Köchel

Servus,
 
heute gab’s eine kleine Rundtour am südwestlichen Eck des Murnauer Moos. Ziel war der langgezogene Felsriegel des Langen Köchel, einer von mehreren Härtling die hier das Landschaftsbild prägen.  
 
 
Obwohl er die zahlreichen  Gletschervorstöße überstand wurde er fast für den Abbau von Quarzit geopfert. Zum Glück wurde der Abbau in dem Hartsteinwerk wg. Naturschutzgründen gestoppt und so entstand dieses Juwel.
 
Start an der Ausfahrt Eschenlohe und zu Fuß hinein ins Moos. 
 
Hohe Kiste
Wir folgten dem überfluteten und versumpftem Wege ( der letzte Regen + die Schneeschmelze hat ganze Arbeit geleistet ) ...
 
 
... in Richtung Steinköchel. 
 
A bisserl geschimpft wurd scho
EISKUNST
Kurzer Abstecher über Stegweg zum Krebssee :
 
 
Schee is do :
 





 Weiter zu besserem Weg und an den östlichen Ausläufer des Langen Köchel heran. 

Da war wohl ein Baumeister am Werk

Der dazugehörige Biberdamm
Hier kurz weglos hinauf zur unteren Anhöhe mit der ehem. Kantine des Werks. 



Nun folgten wir recht unkenntlichen Wegspuren meist am Rücken entlang auf den Köchel. 



Schon bald hatten wir die ersten Ausblicke auf den Langen Köchel See ( a. gen. Himmelreich ). 




Jetzt meist auf der Gratschneide bis zum westlichen Ende. 





Hier nun rechts durch Buchenwald hinunter zu Schotterweg. Diesem folgten wir nun zum westl. Ufer des Sees. 


Leider nichts zum kraxln - Brüchig


Zuletzt nochmal eine kurze weglos Einlage mit Bachüberschreitung auf rutschigen Baumstämmen. 


Danach hatten wir den richtigen Weg erreicht, auf diesem zur Straße welche nach Grafenaschau führt. 



Wir folgten dieser links zurück zu unserem Startpunkt.
 
 
Der Köchel ... von rechts nach links
 
-- Schöne Runde mit Bergblick / 12 Km
-- Heute waren die sonst gut begehbaren Wege durch das Moos grenzwertig zu begehen ! Teils knöcheltiefe mit Wasser gefüllte Passagen waren zu meistern
-- Trafen und sahen niemand
 
 
 
 
KARTE   
 
 
Gruß Daniel, auf Wanderschaft mit Marina, Alexandra und Michi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.