B E R G H E I M A T

Dienstag, 1. Oktober 2019

Runde ( teils weglos ) über den Lahnerkopf

Servus,

heute nutzten wir diesen wunderbaren Herbsttag für eine Wanderung in unseren heimatlichen Bergen. Ziel war eine Überschreitung des Lahnerkopf über der Sutten.

 
Stade Gegend hier droben - nur das Röhren der Hirsche störte die Stille


Start droben am Parkplatz kurz vorm Suttensee. Anfangs am kleinen See vorbei ...
 
Droben unser Ziel ... aber von der anderen Seite sind wir aufi
... und danach hinauf zur Mautstraße, dieser folgten wir ...

... nun bis zum Abzweig ins Tal des Bernauer Bach. Weiter an den weißen Valepp Almen

vorbei bis sich das Tal verengte. 
 


Rechts dem Steig folgend bis es abermals rechts hinauf zur Unteren Schönleiten Alm ...




... über einen Steig ging. 


Nun bei schöner Sonnenbestrahlung über die freien Hänge ...

... empor zur Oberen Schönleiten Alm. 


Ab hier nun weglos über steiles aber gut gut gangbares Wiesen – 


... zuletzt Waldgelände hinauf zum Kammverlauf. 

Jetzt links stets auf der Gratschneide in ein paar Minuten empor zur unscheinbaren Erhebung der Lahnerschneid 1582 m. 
 
Der Wiesenbuckel der Lahnerschneid, hinten der Lahnerkopf
Von hier war es nicht mehr weit und unser Ziel der Lahnerkopf 1621 m war erreicht.





AUSBLICKE :






Wieder retour ...


... über die Lahnerschneid bis kurz danach der Gratverlauf sich verbreiterte. 

Hier starteten wir unseren, etwas speziellen steilen Schnellabstieg. 

Links hinunter zur Kante / Blick in die lehmige Rinne ( der östliche Abschluss der felsdurchsetzten nördlichen Abbrüche ). 

Hier suchten und fanden wir unsere Abstiegsmöglichkeit. 

Bald war der untere Auslauf des Steilhangs erreicht ...
 
... und wir stiegen über die breite, freie Schneise hinunter zum schon gut sichtbaren, querenden Forstweg ( dieser führt hinauf zur Lahner Alm ). 

Ein weiterer wegloser Abstieg wurde mit 2/3 Mehrheit abgelehnt !? Also folgten wir dem Forstweg talwärts. 

Um den Rotzigmoosberg herum ...

... erreichten wir wieder die Mautstraße. Von hier nochmal 5 Minuten und die Tour war beendet. 

Zur Belohnung Einkehr in der Monialm.



-- Ein wunderschöner, wolkenloser Herbsttag / 700 Hm - 11,5 Km

-- Bis zur Ob. Schönleitenalm absolut problemlos, danach dank trockener Bedingungen stellten auch steileren Hänge kein großes Hindernis dar

-- Der weitere Grataufstieg zum Lahnerkopf wird nur durch ein ca. 40 Meter langes Felsgraterl etwas schwieriger

-- Unser wegloser Abstieg ist speziell ! ich hatte den Vorteil das ich das Gelände wegen 2 maligem Aufstieg mit Ski schon kannte
-- Einsame Runde / waren ganz alleine
KARTE  
Gruß Daniel, unterwegs mit Alexandra und Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.