B E R G H E I M A T

Freitag, 10. Juli 2020

Berg + See / Rötelstein + Eichsee

Servus,
nach Erledigung der Erwerbsarbeit ging’s trotz der Hitze heute nochmal an die Berge. Ziel war der kleine Buckel des Rötelstein, unterhalb des Heimgarten, mit einem abschließenden Bad im Eichsee.


------ Da die Kamera spinnte, Handybuidl erst ab dem Aufstieg zum Hauptgipfel ---------
Start am Pendlerparkplatz direkt bei der Ausfahrt Kochel. Nun mit dem Radl nur kurz in Richtung Ohlstadt bis mich WW ‘ Kreutalm ‘ links von der Landstraße wegführten. Diesem Weg folgende ich um direkt bei der Kreutalm auf den Hauptweg zu treffen. Jetzt in meist moderater Steigung durch den Hochwald immer in Richtung Rötelstein. Nach diesem angenehmen Stück wurde es dann doch noch steiler und der Weg unruhiger. Zuletzt noch kurz den verblockten Karrenweg hinauf und Radldepot ( knapp 9 Km ). Jetzt folgte ich noch kurz dem waagrecht laufenden Steigspuren um dann links weglos, zuletzt steil den kleinen Sattel zwischen dem Rötelstein und dem östlichen vorgelagerten, baumfreien Wiesenbuckel zu erreichen. Kurz über den Grat rechts hinauf zum aussichtsreichen Ostgipfel.
Auf gleichem Weg wieder retour in den Sattel und in ein paar Minuten ebenfalls weglos ...

...  hinauf zum Gipfelkreuz des Rötelstein 1394 m.
 
Die einzige kurze Kraxlstelle
AUSSICHT :
 
Staffelsee + Riegsee

Herzogstand - Heimgarten

Da geht's jetzt hin - zum Eichsee
Nun kurz am Normalweg hinunter um schon bald wieder weglos nach links ...

... mein Radldepot zu erreichen. Nun folgte der angenehme Teil : über den Auffahrtsweg rollte ich nun hinab ...

... bis zu einer Weggabelung, hier WW Schlehdorf. Hier nun rechts in schöner Fahrt hinunter nach Schlehdorf am Kochelsee. 

Blick retour / der Rötelstein mit seinen 2 Gipfeln
Ich fuhr nun rechts zur – und über die Loisach um danach gleich links hinein in das blaue Land zu radeln. Ab hier nun WW zum Eichsee. Hier ließ ich mich nun länger nieder und legte nicht nur einen Wassergang ein !

Zuletzt folgte ich dem Weg hinüber nach Großweil, nochmals über die Loisach ...

... von dort war es dann nicht mehr weit und ich trudelte wieder am Startpunkt ein 
( 25 Km ).
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.