B E R G H E I M A T

Sonntag, 18. Januar 2015

' Schuasta Gangl ' auf die Steinplatte

Servus,
nach der gestrigen Wandertour mit leichtem Klettersteig gab es heute eine Steigerung. Ziel war die Steinplatte über den Steig ‘ Schuasta Gangl ‘. 
 
 
Zwar schon öfter gemacht aber bei den momentanen Schneebedingungen ist dies a schöne Ski/Klettersteigtour, besonders da die Abfahrt dank Piste bis ins Tal gesichert ist !!
Na dann : Start am Seegatterl ( gr. Parkplatz / Lift - kost nix ) und über den leeren Ziehweg ( Talabfahrt )  
 
 
... durch den Schwarzlofergraben, 
 
 
... ohne große Steigung, bis zum Abzweig ( nach ca. 3 Km ). Nun dem Forstweg nach rechts gefolgt ...
 
 
... bis er sich nach rechts abwendet, hier ab und geradeaus weiter ( nach Süden - Landkarte ) über einen leicht bewaldeten kleinen Buckel, später durch einen lichten Wald zuletzt über zwei kleine Bachläufe bis wir in freies Gelände kamen. 
 

 
Nun ein kurzes Stück hinunter zum Schwarzlofer Lift, weiter am Rand der Piste hinüber zur Stallenalm. An dieser vorbei - die rechte Piste noch ca. 50 Hm hinauf und rechts ab - - -  ab hier waren wir endgültig aus dem Pistengebiet draußen. Weiter auf dem recht flachen Weg in Richtung Wemeteigen Alm - bevor der Weg etwas abwärts geht sind wir links geradeaus weiter, unter der Gondelbahn hindurch, 
 
 
...und im weiteren erst querend später  steiler werdend zu den markanten Felspfeilern der Steinplatte ( ein gewisser Riecher nützlich sonst wird sehr hakelig ). 
 
 
Unter den Südwänden ging’s jetzt, zuletzt immer steiler werdend, östlich hinauf zum Einstieg des Klettersteigs / bei Felsturm. 
 
 
Nachdem die Ski + Stecken verstaut waren stiegen wir ein – 
 
 
... der Neuschnee erschwerte heute etwas den Aufstieg. 
 


 
Natürlich machten wir die kurze Variante des Knieschladerers. 
 


Kurz vor der Seilbrücke


Das Ausstiegswandl
Zufrieden und a bisserl ausgepumpt erreichten wir den Ausstieg am Gipfelkreuz. 
 
 
Nach der Rast – einer Stärkung - geniessen der Aussicht ...
 

 
... und zusammen packen des ganzen Krempels machten wir uns an die Abfahrt. 
 
 
Übers Kammerköhr zur Mösernalm und weiter durch den Schwarzlofergraben bis zum Parkplatz ging es in flotter und feiner Fahrt.
 
-- Eine schöne lange Runde / es zieht sich doch ganz schön
-- Besonders ab der Stallenalm nette Spurarbeit bis zum Einstieg des Steigs
-- Klettersteig war frisch eingeschneit / viele Griffe und Tritte versteckten sich unter dem Schnee
-- Abfahrt ging sehr gut / natürlich kein Feindkontakt
 
 
 
 
Gruß Daniel, am Gipfel mit Eiko

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.