B E R G H E I M A T

Donnerstag, 1. Januar 2015

Rotwand

Servus,


heute stand mal wieder unsere traditionelle Neujahrstour auf dem Programm. Dank den guten Schneebedingungen ging sich heuer mal wieder das Rotwandhaus als gemeinsames Ziel aus. Wir trafen uns droben am Spitzingsee – mit Allerlei Abfahrtsgeräten : Rodel / Zipflbobs und Kurzski. 


Über den dieses Jahr sogar schneebedeckten Forstweg ( eher eine Ausnahme ! ) ging’s bis zum Bergwachthütterl. 



Kurz nach diesem über den Hüttenweg empor zum Rotwandhaus. 
 
Blick hinüber zum Stolzenberg





Der Schnee war schön pulvrig und somit für unsere Fußgänger eher a bisserl ungut zu gehen. Aber alle schaften es hinauf bis zum Rotwandhaus. 
Das Haus in Sicht / hinten den weißen Gupf ( Rotwand ) nehmen wir noch mit
Zu Dritt machten wir uns noch an die Erstürmung des Rotwandgipfels. 

In einer teils schluchtartigen Spur erreichten wir diesen und saßen alleine droben in der Sonne. 
              




Der Hang hinab zum Rotwandhaus war noch nicht verspurt ( LWS 3 ). Auch wir hielten uns bei der Abfahrt eher defensiv im östlichen Aufstiegsbereich. 



Drunten im Haus trafen wir unseren ‘ Rest ‘. 

Nach der Stärkung im Haus hockten wir uns noch etwas draußen in die Sonne.
 

Die Abfahrt ging über den Aufstiegsweg. Für die Kurzski ohne Probleme und auch mit Speed. 

Die anderen kämpften etwas mit dem unruhigen, aufgeschupperten Untergrund. 




Trotzdem kamen wir alle zufrieden am Spitzing an – hier noch einen TAK / Tourenabschlußkaffee.




-- Ein toller sonniger Jahresbeginn

-- Auch dort droben hat’s gut Schnee
-- Kein Feindkontakt

-- Spuren zu Auerspitz und zum Miesing gesichtet

-- Auch die steile Ostrinne wurde trotz der Lawinenlage und den Unmengen von eingewehtem Schnee befahren ?????!!





Gruß Daniel, in der Sonne mit Alexandra, Marita, Jan, Eiko, Uli und Ralf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.