B E R G H E I M A T

Freitag, 26. Juni 2015

Zum & über den Schönberg


Servus,

heute ging’s alleine zu einer ruhigen, kleinen Vormitagstour zu einem sonst eher als Skitourenziel bekanntem Gipfel.
Heute mehr Küh als Leit am Berg
Start bei Fleck, kurz hinter Lenggries. 
 
Hier rollt es super / links oben das Ziel
Mit dem Radl über den super fahrbaren Weg ( Teerdecke ) hinauf zu dem freien Wiesenboden der Röhrelmoos Alm. 

Ab hier nun weiter auf Schotterweg in ein paar steileren Schleifen bis unter die Roßstein Almen. 

Diese liegen malerisch in einem Wiesensattel zwischen dem Roßstein und der Hochplatte. 
 
Da geht's nun noch hinüber

Tolle Wolkenstimmungen
Von hier fuhr ich nun wieder etwas abwärts in den Kessel der Amperthal Alm, auch diese liegt wunderschön unter dem Osthang des Schönbergs ( tolle Abfahrt im Winter ). 


Schöner Blick hinüber zur Hochplatte und dem Pärchen von Roß - und Buchstein
Von hier war es nicht mehr weit hinauf zur Schönberg Alm – hier ließ ich mein Radl stehen. 

Nun folgte ich westlich dem ausgeschilderten Weg in Richtung Schönberg. Aber noch vor Erreichen des etwas unterhalb liegenden Kreuzgipfel stieg ich weglos gerade empor. 

Auf dem sanften Rücken angekommen war ich schon gleich am höchsten, schmucklosen aber höchsten Punkt des Schönbergs 1620 m. 
AUSBLICKE :
 
Schau ins Isartal

In Richtung Achensee

Seekarkreuz und die 3 Kampen, hinten der Fockenstein

Lenggries, hinten der Blomberg/Zwiesel
Da ich nicht viel Zeit hatte stieg ich auch bald wieder ab. 
 
Es geht wieder abwärts, drunten der Auffahrtsweg
Dazu folgte ich dem Rücken, mit Zaun welcher östlich abwärts zieht. Diesem folgte ich bis die Schönbergalm problemlos zu erreichen war. 
 

Helm auf und schon begann die Abfahrt ... entlang des Auffahrtswegs / mit kurzer Gegenauffahrt.


-- Schöne, nicht allzu anstrengende Tour / knapp 1100 Hm bei insgesamt 23 Km

-- Es war noch recht wenig los

-- Wege bestens zu fahren

-- Die Natur blüht zur Zeit um die Wette / kein Wunder bei dem Regen der letzten Wochen

KARTE 


Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.