B E R G H E I M A T

Montag, 16. Mai 2016

Runde über den Zwiesel

Servus,
 
heute wegen fehlender Alternativen nochmals zu einer Wanderung aufgebrochen. Suchte mir dazu eine kleine Runde in der ersten Reihe der Bay. Vorberge heraus ... 
 
 
... nach kurzer Zufahrt startete ich in Bad Heilbrunn gegenüber der Gärtnerei an der Hauptstraße. Hier nun anfangs auf Weg ... an einzelnen Häusern vorbei ... bis kurz nach dem Sendemast mich Wegweiser rechts vom Hauptweg weg führten. 
 
 
Jetzt ging es stets auf einem Steig, gewürzt mit ein paar steileren Abschnitten, recht zügig empor. 
 
 
Schon bald hatte ich die erste Freifläche erreicht. 
 
 
 
Der ausgewiesene Steig führte links an meinem ersten Ziel vorbei also verließ ich diesen und stieg dem Enzenauer Kopf 1201 m über einen ruppigen Karrenweg auf’s aussichtlose Haupt. 
 
 
Nun am Rücken gleich weiter zum Angerlkopf 1262 m ... dieser besteht aus einer weiten Freifläche aber bietet zumindest eine freie Sicht auf den Höhenzug zwischen Brauneck und der Benediktenwand :
 
 
Weiter anfangs über teils sumpfige Wiesen bis zur unscheinbaren Erhebung des Stallauer Kopf 1322 m :
 
 
Von hier war es nicht mehr weit ... über eine Schneise – nun mit einsetzendem Schneefall 
 
 
... zum Gipfel des Zwieselbergs 1348 m
 
 
Auch hier hielt mich rein gar nichts !! 
 
 
– also kurz zurück zum Stallauer Kopf und rechts abwärts in die Senke vor meinem letzten Anstieg :
 
 
Nach diesem Wegstück stand ich am Stallauer Eck 1216 m
 
Blick zurück zum Stallauer Kopf
 Jetzt ging es nur mehr abwärts, anfangs steiler durch den teils mit Wurzeln und Batz verzierten Pfad – später auf dem heute besser zu gehenden Forstweg. 
 
 
Dieser brachte mich recht rasch wieder hinunter zurück ins Tal.
 
Da steht ja mein einsamer Wagen
-- Schöne, kurzweilige Runde über kleine Waldberge
-- Gut ausgeschildert / verlaufen wahrscheinlich unmöglich
-- Es war heute wie zu erwarten nicht viel los am Berg
-- Außer dem Schneeschauer am Zwiesel war das Wetter gnädig und ich blieb trocken
 
 
KARTE  
 
 
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.