B E R G H E I M A T

Sonntag, 29. Mai 2016

Sektor Wasserfall / Unt. Diesbachwand

Servus,
... im Osten sollte das Wetter noch am längsten trocken bleiben – also ging’s hinüber in Richtung Lofer. Bei dem eher unsicheren Wetter entschieden wir uns zum klettern an der Unteren Diesbachwand ............
.... und das war auch gut so

Der Zustieg hält sich in Grenzen / in den Routen würden wir bei Regen uns rasch abseilen können / der Fels ist auch bei den heute u.U. zu erwarteten teilweise feuchten Bedingungen dank der Rauhigkeit gut kletterbar ... dazu kommt die plaisiermäßige Absicherung.

Bei noch blauem Himmel brachten wir den knapp halbstündigen Zustieg hinter uns. Zu unserer großen Freude waren wir allein an der Wand, das sollte auch so bleiben ! 
 
In die Loferer liegt noch gut Schnee
Was natürlich auch dem noch teilweise nassen Fels geschuldet war ... aber was soll’s !!
                                                  ---------------------------------

Als erstes machten wir die ETHIKKOMMISION mit 5 Seillängen  je 2 Längen VI+ der Rest zwischen V und V+








Die nächste Linie war die ENERGIEWENDE mit ebenfalls 5 Seilen ebenfalls zwischen VI+ und V






Am obersten zentralen Standplatz / nun jeweils 3x abseilen
Als Abschluß ging’s in die HEUTE SCHON GEDUSCHT auch diese hat 5 Seillängen und auch zwischen VI+ und V
 
Mit Spezialauflage - Schmodder


          


Das Wetter war von sonnig bis bedeckt .... aber trocken und somit gab es beste Kletterbedingungen, über die teilweise nassen Felspassagen schauten wir hinweg ! Wir waren froh das überhaupt etwas gegangen ist.

Die Wandflucht
INFOS 
Gruß Daniel, im schönen Osten mit Ralf

Kommentare:

  1. Tut mir Leid haben deine Sonnenbrille nicht gefunden - aber der Ralf hat die seinige aus Solidarität ebenfalls verloren. Es liegt wohl ein Fluch auf der Wand ???

    AntwortenLöschen