B E R G H E I M A T

Sonntag, 22. Januar 2017

Mit einem lächeln auf die Lacherspitz

Servus,
 
nachdem ich heute mal endlich ausschlafen konnte zeigte sich München nach dem ‘ Augen öffnen ‘ von seiner grauen und eisigen ( –12 Grad ) Seite. Also kurz entschlossen den Zipflbob und die Kurzski ins Auto und ab in die Berg. 

Wer will da schon daheim bleiben / wenn er es nicht muß ?
Der Verkehr hielt sich heute in Grenzen und so erreichten wir nur kurz ausgebremst durch einen kurzen Bäckereibesuch recht flott das Untere Sudelfeld. Hier am Straßenrand ließen wir den Wagen stehen und starteten über den schon teilweise leicht ausgeaperten Bergweg zu unserer sonnigen Tour. 
 
 
An den Schweinsteigeralmen vorbei ... 
 
 
... und immer auf dem teils vereisten Weg bis zur Materialseilbahn. 
 
 
Ab hier war nun der Weg nicht mehr geräumt ...  
 

 
... auf guter, fester Schneeunterlage hatten wir schon bald die Lacheralm erreicht und einer von uns zwei auch sein heutiges Ziel ! 
 
 
Ich marschierte nun weiter zum Beginn des Lacherkars ... 
 
 
... nach ein paar Kehren lag dieses unter mit und unter den Felsen nach rechts hinüber. 
 
 
Nun noch ein Katzensprung am breiten Grat hinüber zum kleinen felsigen Gipfelaufbau meines Ziels – der Lacherspitz 1724 m. 
 
 
Allein war man hier droben natürlich nicht – aber die tolle Aussicht entschädigte a bisserl für die fehlende Einsamkeit. 
 



 
Abfahrt anfangs wie Aufstieg ... im Lacherkar hielt ich mich ganz rechts unter den Felsen ...
 
 
... hier gab es noch schönen Pulverschnee. Wieder an der Lacheralm angekommen gesellte ich mich zu meiner besseren Hälfte. 
 



 
Essen – Trinken – sonnen ... aber nach bestimmt einer Stunde rumgammeln brachen wir auf. 
 
In relativ gerader Linie fuhren / rutschten wir hinunter zur Materialseilbahn. 
 
 
Weiter sie am vereisten Weg ( ging richtig flott ! ) ...
 

 
.... ich meistens rechts daneben ... lieber im Schnee, natürlich mit ein paar Abkürzern.
 
 
Ein richtige schöner Ausflug mit voller Sonnendröhnung
 
-- Weg bis zur Materialseilbahn teils aper + vereist = aber für die Zipflbobabfahrt geradezu ideal / schön schnell
-- Fast alle sichtbaren Hänge zeigten Abfahrtsspuren ( fleißig waren die Leut )
-- In den Schattenhängen noch Pulverschnee / südseitig teils leicht verharscht und zerfahren aber die Sonne weicht alles a bisserl auf und so geht’s recht gut zum abfahren
-- Heute hatte es am Berg wohl leichte Plusgrade 
 
 
Gruß Daniel, auf der Südseite mit Alexandra

Kommentare:

  1. Servus Daniel,

    Da hab ihr es ja richtig sonnig erwischt ! - Bärig!
    Immer wieder schöne deinen Blog und deine Touren zu verfolgen - weiter so !

    VG Ameranger

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ameranger,

    ... ja es war ein SUPER Tag, so mögen wir das !!

    Danke für dein Lob, freut mich immer auch positive Resonanz zu bekommen.
    So lange es geht mach ich weiter ( was will man auch sonst anstellen !? )

    Gruß Daniel

    AntwortenLöschen