B E R G H E I M A T

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Seekarkreuz mit Zugabe

Servus
‘ Treffen wir uns droben am Gipfel ‘ so war es ausgemacht, also ging es bei dem heutigem Traumwetter nochmal zu einer ‘ NachDerArbeitTour ‘. Da mein Spezl Urlaub hatte stieg er schon früher zu Fuß über den Grasleitensteig auf.
 
Den Tag hab ich gut ausgenutzt !

Ich hingegen startete am kostenfreien Parkplatz noch unterhalb der Hohenburg mit dem Radl ins Hirschbachtal. 


Über den Forstweg ging’s nun hinauf zur Lenggrieser Hütte ( 9,5 Km ). Nun weiter zu Fuß ...


... hinauf zum Gipfel des Seekarkreuz 1601 m. Wir trafen beide in etwa zur gleichen Zeit droben ein. 

Hier genossen wir die traumhafte Aussicht ...



... aber der zügige, etwas kühle Ostwind veranlasste uns dann doch zur Hütte abzusteigen. Hier auf der sonnigen Terrasse hockten wir uns nieder und gönnten uns was. 

Gemeinsam stiegen wir später zum Beginn des Sulzersteigs ab. Er nahm den Fußabstieg und ich schwang mich nochmal auf den Sattel und verlängerte noch meine Nachmittagsunternehmung. Fahrt hinüber zum Hirschtalsattel ...


... und weiter zur Neuhütten Alm. 

Weiter ging’s zur Auer Alm ...


... und im weiteren Verlauf zum Wiesener Höhenweg. Über diesen in ständigem Auf und Ab in weitem Bogen um den Breitenberg und den Kogelkopf herum. 

So trudelte ich in Marienstein ein. Jetzt links durch das lange Tal der Gaißach ...


... bis in den Weiler Lehen. Jetzt hieß es nur noch im weiten Talboden zurück nach Lenggries zu radeln.

-- Eine weite Runde wurde es heute: 49 Radl Km /  1350 Hm
-- Beste Bedingungen / alles trocken / schee warm / sehr wenig Leut am Weg
KARTE 
Gruß Daniel, kurzzeitig mit Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.