B E R G H E I M A T

Sonntag, 11. November 2018

Am Ammergauer Rosengarten

 
Servus,
 
nach dem gestrigen tollen Klettertag stand heute eine eher gemütliche Familienwanderung auf dem Programm. Um sämtlichen möglichen Staus bei den Hin – und Rückfahrt zu entgehen ging’s über Murnau hinüber nach Unterammergau zum Startpunkt bei der Schleifmühle.
 
Nochmal ein ' kurze Hose Tag '
Als erstes folgten wir dem Forstweg in Richtung Pürschlinghaus bis zur Brücke über die Schleifmühlenlaine. 
 
 
Hier nun durch den dicht bewaldeten Osthang den Trittspuren folgend aufwärts. Wir kamen an den Vorderen Zeilbrüchen vorbei / ehem. Abbau von Material zur Produktion von Wetzsteinen und Mühlsteinen. 
 
 
Nach erreichen einer kleinen Jagdhütte ...
 
 
Warten auf die Ladys
... stiegen wir hinüber zum Grat direkt über den Hinteren Zeilbrüchen. 
 
 
Jetzt folgten wir dem Rücken weglos ...
 
 
... direkt hinauf bis zum kleinen Gipfel des Schartenköpfl 1372 m.
 

 
Wegen fehlender Aussicht und bescheidener Sonneneinstrahlung ging’s gleich weiter. Über Trittspuren etwas abwärts ...




... um zuletzt ansteigend durch Wald das weite, freie Gelände des Rosengarten 1425 m zu erreichen.
 


 
AUSICHT :
 


 
Hier droben konnte uns die Sonne ungehindert verwöhnen. Wir suchten uns ein schönes Platzerl und ließen uns für die nächsten 3 Stunden hier nieder.
 

 
Nachdem der Proviant verschwunden war und auch die Sonne sich langsam dem Horizont näherte brachen wir auf. 
 
 
 
Durch freies Gelände stiegen wir hinüber zur kleinen Erhebung des Bremeneck 1405 m. 
 
Muß als Gipfelkreuz herhalten
 
 
Weiter durch die ‘ Schlangenwiesen ‘ bis zum Beginn eines Karrenwegs. 
 

 
Dieser brachte uns hinüber zur Kuhalm. 
 
 
Ab hier nun auf dem guten Forstweg weiter, am Kurzseespeicher vorbei ...
 
 
... bis wir wieder am Startpunkt eintrudelten.
 
 
 
-- Eine eher unbekannte, ruhige kleine Wanderrunde / 600 Hm
-- Die aufgelassenen ehem. Wetzsteinbrüche würzen etwas den Aufstieg zum ersten Gipfel
-- Die freien, sonnige Wiesen des Rosengarten laden zum längeren Verweilen geradezu ein
 
 
Gruß Daniel, am Weg mit Alexandra, Marina und Michi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.