B E R G H E I M A T

Samstag, 3. November 2018

Auf der Suche nach der Sonne zum Kl. Traithen, und ...

 
... wir wurden fündig.
 
Servus,
 
heute machten wir am Nachmittag noch eine kleine Wanderung um eventl. etwas Sonne zu tanken. 
 
 
Start am vernebelten Ob. Sudelfeld von der Walleralm. 
 
 
Es schaute nicht so aus als ob wir Glück haben würden. Auch droben der Gipfel des Vogelsangberg 1563 m steckte noch im dicken Grau. 
 

 
Aber kurz unterhalb des nächsten Gipfel lichtete sich die Umgebung ...
 
 
 

 ... und so wurden die ersten Blicke über die Wolkendecke frei. 
 
 
Schnell noch über die letzten Stufen hinauf ...
 
 
... zum sonnenbeschienen Kleinen Traithen 1772 m.
 
 
Hier droben ließen wir uns nieder und genossen die Aussicht :
 




 
... die Wolkenbänke die an den Berghängen nagten :

 
Ein Weiterweg hinüber zum Großen Traithen ging sich zeitlich nicht mehr aus und eigentlich war unser Ziel die Sonne zu erreichen auch schon hier erfüllt. Also Abstieg hinunter an der Fell Alm ...
 
 
... vorbei in den gleichnamigen Sattel. 
 
 
Batzig und sauber rutschig war nun der folgende Weg hinüber zum Absatz wo der Stopselzieher beginnt. 
 

Hier sind wir richtig
Diesen nun steil hinab, auch hier war konzentriertes Gehen angesagt um nicht die rutschigen Felsstufen hinab zu rauschen. 
 
Jetzt geht's wieder rein in die Suppe
Bald aber lag das steilste Stück hinter uns und es folgte der längere Querweg durch das Traithenkar zurück zum Startpunkt.
 
 
 
-- Eine kleine Runde bei Zeitmangel oder um die Sonne zu sehen ! / 420 Hm
-- Sauber rutschig war’s heute, beim Auf – und beim Abstieg
 
 
KARTE  
 
Gruß Daniel, auf kleiner Runde mit Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.