B E R G H E I M A T

Sonntag, 14. April 2019

Es geht noch : Gr. Traithen

 
Servus,
 
heute machten sich 5 Unentwegte, trotz dem bescheidenem Wetter, auf in die Berge. Bei dem Wetter weiter zu fahren das wollten wir nicht, also entschieden wir uns rauf zur Rosengasse zu fahren. 
 
Noch geht was in den Bayrischen Vorbergen
Bei der Anfahrt von Brannenburg über die Mautstraße war von Schnee weit und breit nichts zu sehen aber droben am Startpunkt hielt das Schneeloch was wir erwartet hatten. Start vom Parkplatz weg mit Ski.
 
 
Anstieg zur Rosengassenalm :
 

 
Durch die von Lawinen durchpflügte Schneise empor :
 


 
Danach rechts in die verschonten Hänge und hinauf zum kleinen Buckel vorm Sattel unterm Steilner Joch :
 

 
 
Weiter hinauf zum Gratverlauf ( das Steilner Joch schenkten wir uns ) :
 
 
Kurz unterm Gipfel im Windschatten kurze Rast mit Kleiderwechsel :
 

Damit ich nicht verloren gehe !
Droben am Gipfel des Gr. Traithen war’s heit recht ungemütlich :
 
 
Abfahrt durch die Nordwestflanke um danach im Blindflug die Einfahrt in den Stopselzieher zu finden. 
 
 
Durch diesen hinunter und im weiteren Verlauf ( langsam wieder mit Sicht ) in einem weiten Links/Rechts Bogen zurück zur Rosengasse :
 


 
 Abfahrt bis zum Auto, so soll's sein :
 
 
-- Kleine Runde in heimatlichen Gefilden / 750 Hm : bei dem Wetter glangte dies auch !
-- Waren ganz allein am Weg  
-- Noch genügend Schnee ( nur 3 Meter aper )
-- Ganz dünne Neuschneeauflage auf tragendem, hartem Altschnee
-- Ohne Ortskenntnis bei den heutigen Bedingungen mit Garantie sich zu verlaufen / besonders bei der Abfahrt !
 
 
 
INFO  
 
Gruß Daniel, auf einsamer Runde mit Caro, Tina, Ralf und Toni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.