B E R G H E I M A T

Samstag, 6. April 2019

Steinplatte / Ski + Klettersteig

Servus,

heute wurde es mal wieder Zeit für die schöne Runde über die Steinplatte. Die Pisten versprechen noch eine unterbrechungsfreie Abfahrt und die Südwände sind schon so gut wie komplett schneefrei. Auch das Wetter ließ uns nicht im Stich und so stand einem feinen Bergtag nichts im Wege.

 
Besonders bei diesem Wetter - ein Genuß


Start am Parkplatz der Seilbahn beim Seegatterl / kost nix. Schon vom Parkplatz ...
 
... konnten wir über die bereits gesperrte Schwarzloferabfahrt in aller Ruhe aufsteigen. 

Nach ca. 3 Km verließen wir den Schwarzlofergraben nach rechts und folgten noch ein Stück dem Weg bevor wir uns unseren eigenen suchten. 
 
Bald hatten wir wieder freies Gelände erreicht / auch hier hatte der Lift bereits den Betrieb eingestellt. 


Nur kurz vor der Stallenalm trafen wir noch einmal auf einem kurzen Stück auf abfahrende Pistler. Aber kurz über der Alm verließen wir den Trubel nach rechts und hatten nun unsere Ruhe. Schon bald wurde der Blick frei auf die Abstürze der Steinplatte. 

Hier am Marterl mussten wir kurz pausieren, hier kann man kaum vorbei gehen. 

Nach der Stärkung folgten wir dem Weg bis auf Höhe der Grünwaldalm um danach, nun steiler ... 

... die Hänge hinauf zu den Felswänden in Angriff zu nehmen. 



Schön ging es hier nun empor, die Aussicht – die Ruhe – alles wunderbar. 
 



Die letzten ca. 50 Meter zum Einstieg des Klettersteigs machten wir zu Fuß. 



Zu steil und der Schnee zu hart / hier extra nochmal die Harscheisen hervorkramen – das lohnt nicht. 

Nachdem der Klimbim angelegt und die Ski verstaut waren starteten wir den den sonnenverwöhnten ‘ Schustagangl ‘. 
 



Zügig ging’s empor. 


Alle Seile und Tritthilfen waren schneefrei. 
 
Natürlich entschieden wir uns für die etwas schwerere Variante des ‘ Knieschladderers ‘ um den Turm herum. 




 Wie schon vermutet war am Ende, bei der Seilbrücke der Weiterweg durch eine Wechte versperrt. Der Erste in unserem Trupp hatte nun die Aufgabe mit dem Pickel uns eine Gasse durch die Wechte zu hacken. 

Nachdem das Werk vollbracht war konnten wir jeweils mit kleiner Turneinlage das Hindernis überwinden. 

Jetzt war der Weiterweg frei ...



... und schon bald hatten wir den Ausstieg am unteren Kreuz erreicht. Wieder rauf auf die Ski und hinüber zum Hauptgipfel der Steinplatte 1869 m.



AUSSICHT :







Nach direkter Abfahrt vom Gipfel waren wir schon gleich auf der Piste. 



Jetzt hieß es nur noch genüsslich die leicht aufgesulzte Hänge hinunterwetzen. 



Am Kammerkör vorbei zur Mösernalm ( Einkehr ) und weiter, zuletzt über die gesperrte Schwarzlofer Abfahrt ...



... bis ins Tal.


-- Sehr fein ging’s heute

-- Lifte laufen nur noch bis morgen

-- Es hat noch genügend Schnee für den Aufstieg und die Abfahrt

-- Klettersteig so gut wie schneefrei 
-- Zwar nur 1150 Hm aber dafür schön Strecke gemacht


Gruß Daniel / unterwegs mit Joschi, Ralf, Michi und Eiko

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.