B E R G H E I M A T

Montag, 13. April 2020

Ostermontagsrunde zum Rechelkopf + Mitterberg

 
Servus,
 
bin heute nochmal zu einer kleinen Tour in die vordersten Berg aufgebrochen. Um recht alleine unterwegs sein zu können startete ich heut a bisserl früher und war somit weit vor dem Mittagsläuten wieder drunten im Tal. Ziel war der Rechelkopf über den Mitterberg und retour über den Höhenzug des Platten. Gestartet bin ich am südlichen Ortsende von Greiling.
 
Mit dem Radl entlang dem Tal der Großen Gaißach, zwischen dem Vorberg und dem nördlichen Höhenzug des Platten ...
 
 
... bis kurz vor Marienstein. Hier nun rechts auf dem guten Forstweg WW Rechelkopf in schöner Fahrt aufwärts. 
 
 
Nachdem das Gelände etwas freier wurde ...
 
 
... hatte ich schon die Sigrizalm erreicht. 
 
 
Hier nun zu Fuß weglos weiter ... 
 

 
...immer leicht schräg hinauf bis zur unscheinbaren und kaum als solche auszumachenden Erhebung des Mitterberg 1280 m. 
 

 
Weiter westlich stets am Rücken hinauf zum freien Gipfel des Rechelkopf 1330 m.
 
Glei drüben
Etwas bescheidene AUSSICHTEN :
 


In Bildmitte der Mitterberg
Nach kurzer Rast stieg ich über den Osthang, teils auf Trittspuren wieder hinunter zur Sigrizalm. 
 
 
Auf dem Auffahrtsweg ließ ich es nun rollen ...
 
 
... bis zur Wegkreuzung bei Marienstein. Von hier nahm ich nun den Weg in Richtung Reichersbeuern. Nach kurzer Auffahrt brachte mich ein weiterer nach links abbiegender Schotterweg hinauf auf den Höhenzug des Platten 879 m – hier endete der Weg :
 
 
Nach kurzem Kartenstudium folgte ich einer fahrbaren Pfadspur weiter in westlicher Richtung, meist genau am Rücken ein gutes Stück abwärts. 
 
 
Hier traf ich auf einen nun besseren Weg ...
 
 
... und hatte schon kurz danach die Deponie erreicht. In einem Bogen um diese herum und zurück zum Startpunkt.
 
Aus :   alpenkarte. eu
Gruß Daniel

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.