B E R G H E I M A T

Sonntag, 7. Februar 2021

Über den Buchberg auf den Gassler Berg


Servus,
 
heute bei dem etwas durchwachsenen Wetter wollten wir was Kleines, Schneefreies und dazu Einsames unternehmen. Da fiel mir der Buckel ein der mir schon öfters bei Fahrten entlang des Westufers des Tegernsees aufgefallen ist. Nach kurzem Blick in die Karten stand unser heutiger Ausflug fest. Staufreie und zügige Fahrt hinaus zum Tegernsee, auf der Straße nach Ostin fuhren wir rechts zum Wanderparkplatz zwischen Stemecker und Berg ( 2 E / 4 Std. ).
 
Hochwinter / Anfang Februar !!

Von hier kurz links durch den Weiler Oberbuchberg und über den Forstweg in Richtung Neureuth. 
 

Gleich in der ersten Linkskurve verließen wir den Touristenpfad links bei Wassereinfassung mit Klohäusl !?
 

Hier folgten wir den anfangs undeutlichen Trittspuren aufwärts. Nach kurzer Zeit kamen wir am Partyhütterl vorbei. 
 

Im weitern Verlauf blieben wir nun stets dem ausgeprägten Westrücken treu. 
 


Als erstes erreichten wir den Buckel des Buchberg 996 m. 
 


Nun etwas gemächlicher entlang des Waldrücken mit einigen schönen Blicken zum Tegernsee.
 


Nach einem Aussichtspunkt ...


 

... war es nicht mehr weit ...
 

... und nach einem Marterl hatten wir schon den verwachsenen höchsten Punkt des Gassler Berg 1178 m erreicht.
 

Etwas südlich unterhalb des höchsten Punkts am Wiesenrand fanden wir ein nettes Platzerl.
 


Für den Abstieg folgten wir der weiten Freifläche weglos ...
 

... bis ein Karrenweg in den Wald führte. Später nahmen wir wieder einen schmäleren Fußweg, 
 

... dieser führte uns über einen Waldrücken wieder hinunter zum Wanderweg / Neureuth.
Auf diesem rechts in ein paar Minuten zurück nach Oberbuchberg mit Besuch des dortigen Hofladen.
 

 
-- Kurze aber lohnende Unternehmung
-- Alles schneefrei und komplet trocken / WINTER ??
-- Nicht ausgeschildert und somit so gut wie Menschenleer 

Gruß Daniel, am Weg mit Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.