B E R G H E I M A T

Samstag, 20. Februar 2021

‘ Flora Bohra ‘ und a bisserl ‘ Aprilscherz ‘ im Februar

Servus,

heute entschieden wir uns statt der Tourenstiefel für die Kletterpatschen. Und das war auch gut so ! Wir hatten einen tollen Frühsommertag bei besten Klettertemperaturen und strohtrockenem Fels – was willst mehr im Hochwinter😎. Ziel war die wahrschein einzige, etwas höhere Wand am Leonardstein, die zur Zeit auch gut zu Fuß zu erreichen ist.
Früher Start in MCHN und raus zum Tegernsee um hinten beim Parkplatz der Schwarzen Tenn ein Platzerl zu ergattern.
            


Zuerst über den teils aperen Forstweg ...
 

... um schon bald rechts dem alten Karrenweg zu folgen. Hier erleichterten uns die noch gefrorenen Aufstiegsspuren das Höherkommen. 
 

Mit zunehmender Höhe nahm die Schneelage immer mehr ab ...
 

 
... und so erreichten wir zügig unsere Sonnenwand. Diese war ( noch ) leer : was uns sehr freute ! 
 

Die Rucksäcke ließen wir drunten / auf den schattigen Nordabstieg hatten wir heute im ‘ Sommermodus ‘ keine rechte Lust.
 

 
                            
Start in die Erste Länge

                   
Und schön plattig geht es weiter
           



                
In der 4.ten werds a bisserl steiler
                                  



                  
Das Rißwandl nach dem Quergang




Die Verschneidung vor dem Aufsteher
                                                   
Am Ausstieg - die hätten wir


Auch das letzte Stückerl vom Ausstieg zum Gipfel war schneefrei

Droben am Gipfel des Leonardstein 1449 m genossen wir die tolle Aussicht :
 

                 



Abstieg per 5 maligem Abseilen / Zwei nachkommende Seilschaften störten wir nicht.
 
 
Drunten angekommen wechselten wir hinüber zum westlichen Aussichtsbalkon. Hier starteten wir nun noch in die ‘ Aprilscherz ‘ ( wir machten 3 SL Stelle VII- ) :
 


Auch hier waren wir nach 2 maligen Abseilfahrt glei wieda bei di Sackerl. 
 
 
 
Nach dem Zusammenpacken ...
 

... ging’s anfangs noch in der Sonne a Stückerl am Aufstiegsweg runter. 
 

Dort wo der Schnee mehr wurde stiegen wir einfach gerade schnurstracks runter zum Forstweg.
 

-- War richtig fein heute zum kraxln
-- Das erst Februar ist kam uns vor wie ein Witz
-- Zog 2 Schrauben nach und tauschte in der 3ten der AS eine Sanduhrschlinge aus
-- Waren später nicht die Einzigen dort droben / hatten jedoch unsere Linien für uns alleine
 

 
Gruß Daniel, am Fels mit Hias

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.