B E R G H E I M A T

Sonntag, 8. März 2015

Zwischen Brauneck und Benewand

Servus,


nun hat es mal endlich gut Schnee und dazu noch tolles Wetter. Da wird wohl Alles auf den Beinen ( Ski ) unterwegs sein ... so entschieden wir uns dem mit Sicherheit nicht ausbleibenden Stau auf der Garmischer und der Salzburger Autobahn auszuweichen und in der Nähe Münchens eine Tour zu unternehmen. Flott + kurz ging’s nach Tölz und weiter nach Arzbach ... hier auf kleiner Straße zum schattigen Parkplatz der Kirchstein Hütte ( kostnix ).  

Wir sind nicht die Ersten

Nachtrag : Wie ich heute in Erfahrung bringen konnte ist der Gipfelkamm vom Latschenkopf und der Hint. Kirchstein in der AV-Karte als Wildschutzzone ausgewiesen. Dies war uns lt. unserer Karte gestern nicht bewusst, also BITTE auf diese Variante verzichten !!

Start aus diesem Schneeloch ...



... über den Forstweg in Richtung Kirchsteinhütte. 

 Später ging’s ... anfangs flach an der Dudl Alm vorbei ... in Richtung Neulandhütte. 

Längental Alm
Diese ließen wir rechts liegen und steuerten die etwas unterhalb liegende Längenberg Alm an. Von hier hatten wir einen guten Überblick über den weiteren Weg und auf unser erstes Ziel. 

Da hinten liegt die Tiefental Alm, droben die Probstenwand / Hennenkopf

Nun etwas abwärts und ohne groß Höhe zu machen ( in etwa wie Sommerweg )  ...



... in den schattigen Kessel der Tiefental Alm. 



Von hier etwas rechtshaltend hinüber unter eine breite Rinne ( hier ein paar Abfahrtsspuren ), durch diese in Spitzkehren hinauf in den Sattel Pkt. 1529 m. 



Weiter östlich hinüber zum felsigen Gipfelaufbau der Probstenwand ( Hennenkopf ) ...



... das letzte Stück zu Fuß über leichten Fels ( Rinne ) zum höchsten Punkt 1614 m ( auch genannt Hennenkopf ). 




Blick zur Benewand
Da geht's nun hinunter
Nach sehr kurzer Rast über den nächsten südlichen Buckel in eine Scharte und über den tollen Hang links abwärts zum Bach unterhalb der Probsten Alm. 



Hier legten wir die Felle an und stiegen kurz hinauf zur Hütte. 

Nochmal die Felle aufziehen

Die Alm mit dem kecken Horn des Hinteren Kirchsteins


Ein Blick zurück auf unsere erste Abfahrt




Hinauf zum kleinen Gipfelkreuz 1667 m / Hint. Kirchstein. 



Achselköpf und Benewand
Jetzt entschieden wir uns : Einer geht noch




 – Nach der Abfahrt ... Felle nochmal an die Ski und hinauf auf den Latschenkopf


Am  Latschenkopf 1712 m :



Nachdem die letzten Getränke vernichtet waren machten wir uns an die finale Abfahrt. 






... zurück zur Probsten Alm  / hier trafen wir die ersten Leute ! 



Nun  steil hinab zum Bach und im weiteren Verlauf in etwa wie Sommerweg runter ins Längental. 



An der gleichnamigen Alm vorbei zur Kirchstein Hütte / flach – teils mit leichter Steigung



... von hier auf dem festen Forstweg hinunter zum Ausgangspunkt.


-- Interessante, auch für uns über eine unbekannte Runde

-- Insgesamt 1500 Hm

-- Einsam

-- Ab der Neulandhütte auf alle 3 Gipfel eine Spur gelegt

-- Abfahrten meist über unverspurte Hänge

-- Guter Schnee : im Schatten feiner Pulver in der Sonne gut fahrbarer Firn

-- Auch das Flachstück im Längental ging recht gut / teils etwas anschieben



Gruß Daniel, unterwegs mit Caro, Peter, Tobi und Hias

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.